Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Im Zweifel die 110 wählen

Weisser Ring Im Zweifel die 110 wählen

Die Mitglieder des Bahn-Sozialwerks (BSW) Haste haben sich vor ihrem traditionellen Gänsebratenessen einem ernsten Thema gewidmet und sich mit der Arbeit des gemeinnützigen Vereins Weisser Ring auseinandergesetzt. Auch Hinweise zur Prävention von Einbrüchen waren ein Thema.

Voriger Artikel
Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Die Welle gemacht

Claus Stiller vom BSW mit Thomas Weishaupt (rechts).

Quelle: js

Haste. Der Leiter der Außendienststelle Schaumburg, Thomas Weishaupt, hat für die zahlreichen Senioren allerlei nützliche Tipps in Sachen Sicherheit parat gehabt.

Vorher hatte der 50-Jährige die Arbeit der Opferhilfeorganisation vorgestellt und beeindruckte unter anderem damit, dass es bundesweit 420 Außenstellen des Weissen Rings gibt. „Wir setzen uns für Opfer aller Art ein, damit diese ein Sprachrohr bekommen“, so Weishaupt.

Und das ist auch im hiesigen Landkreis nötig. „Schaumburg ist keine Insel der Glückseligkeit“, bemerkte der Rintelner. Übergriffe auf Frauen und Kinder, Diebstahl und andere Delikte seien auch im nahen Umfeld an der Tagesordnung.

Ein weiteres Betätigungsfeld des Weissen Rings ist die Prävention – etwa von Diebstählen und Betrügerein an älteren Personen. Die gespannt lauschenden Zuhörer erfuhren etwa, dass die meisten Diebstähle nicht nachts an Wochentagen stattfinden – sondern an Sonnabendmorgenden bei Tageslicht. „Denn dann sind die meisten Leute einkaufen, und die Carports sind leer“, so Weishaupt. Und das sei natürlich eine Einladung für jeden Dieb.

Auch die berühmten Kaffeefahrten waren Thema. „Lassen Sie sich nichts aufschwatzen“, riet Weishaupt. Wird jemand gegen seinen Willen, etwa bei einer Verkaufspräsentation, festgehalten, sollte „immer die Polizei gerufen werden“. Generell sei es „nie verkehrt, im Zweifel die 110 zu wählen“, sagte der Rintelner mit Nachdruck.

Dabei spiele es keine Rolle, ob es sich um dubiose Haustürgeschäfte, angebliche Wasser- beziehungsweise Heizungsableser oder vermeintliche Polizisten handelt. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg