Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Haste Kleine Bastler belohnt
Schaumburg Nenndorf Haste Kleine Bastler belohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.11.2016
Celine (10, v.li), Sophie (6) und Jan-Krister (3) freuen sich über die Prämierung ihrer Laternen.  Quelle: ar
Anzeige
HASTE

99 Kinder hatten am Wettbewerb teilgenommen. „So viele Anmeldungen gab es noch nie.“, freute sich Pressewartin Sabine Kroymann-Knapp.

Viel Mühe steckte in den schicken Leuchten. So hatte Sophie Wernecke stundenlang mit ihrer Mama für Timmy aus der Serie „Shaun, das Schaf“ benötigt und geduldig etliche Wattebällchen auräumen abf den Korpus geklebt. Sogar einen Schnuller bekam der Vierbeiner verpasst.

Feuerschlümpfe bekommen Gruppenpreis

Unter den Hunderten von Besuchern auf dem Platz vor dem Bürgerhaus tummelten sich klassische bunte Laternen, aber auch Exoten wie Kugelfische, Piratenschiffe und Einhörner.

Für alle selbst gebastelten Exemplare hatten die Ausrichter Preise parat. Unterteilt in drei Alterklassen erhielten die fleißigen Kinder Süßigkeiten, kleine Spielsachen und Äpfel, die der Obsthof Brüggenwirth aus Ohndorf gespendet hatte.

Abgeräumt haben auch die Kinder der Ortsfeuerwehr, die Feuerschlümpfe. Sie hatten gemeinsam mit ihren Betreuern die Laternen gebastelt und erhielten zusätzlich noch einen Gruppenpreis. Begleitet wurde die Veranstaltung vom Musikzug Pohle. Den Abschluss bildete ein prasselndes Feuerwerk. ar

Haste Bahnhofsgebäude in Haste - Reiseziel noch offen

Nachdem das Haster Bahnhofsgebäude infolge einer Auktion einen neuen Besitzer gefunden hat (wir berichteten), bleibt die zukünftige Nutzung der Immobilie weiter ein Mysterium. Nicht einmal der Name des Investors ist Bürgermeister Sigmar Sandmann oder Gemeindedirektor André Lutz bislang bekannt.

29.10.2016

Zum Abschluss der Wettbewerbssaison steigt in Haste ein unter den Brandbekämpfern besonders beliebter Wettkampf: die sogenannten Eimerspiele.

14.10.2016

Anke Wildhagen (WGN) wird sich im Gemeinderat Haste keiner Gruppe anschließen. Das hat sie auf Anfrage dieser Zeitung erklärt.

14.10.2016
Anzeige