Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Haste Pflanzentausch und Kontaktbörse
Schaumburg Nenndorf Haste Pflanzentausch und Kontaktbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:16 02.05.2012
Sandra Pfaffe (von links), Amelie, Helene und Frieda freuen sich auf eine Wiederholung. Quelle: Foto: tes

Haste (tes). Für die Grundschülerinnen Helene, Frieda und Amelie bot der Flohmarkt auch eine Möglichkeit, Spielzeug zu verkaufen oder einzutauschen. Die größte Nachfrage verzeichneten Lennart Groth und Tanja Sandmann bei Lego- und Duplo-Bausteinen sowie Kleidung. Für Hobbygärtner standen Ableger und Tipps zur Bepflanzung hoch im Kurs. Verkauft wurde jedoch wenig an den zwölf Ständen. Zu groß war die Konkurrenz durch zeitlich stattfindende Flohmärkte bei Möbel Heinrich und in weiteren Nachbarorten. „Aber hier ist es gemütlich und schön“, verwies Sandra Pfaffe auf die Vorteile des Marktes vor der Haustüre. Schnell komme man hier ins Gespräch „Der Spaß steht im Vordergrund“, erklärte auch Sonja Reese. Der Markt biete für neu Zugezogene eine gute Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. „Dieses Jahr ist besser gelaufen“, verzeichnete die Gartenexpertin des Vereins, Gudrun Schiller, eine erhöhte Nachfrage nach Pflanzenablegern und fachkundigen Ratschlägen zum Start in die Sommersaison.

Als Standgebühr dienten Kuchen, was die Tafel im Bürgerhaus zu einem kulinarischen Anziehungspunkt machte. Für deftigeres Vergnügen sorgten Carsten Groß und Carsten Büttner von der Freiwilligen Feuerwehr an der Bratwurstbude. Das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, sei ein Ziel dieser Veranstaltung, erklärte Sabine Kroymann-Knapp von der Siedlergemeinschaft und kündigte für den 16. Juni den nächsten Höhepunkt an: das zweite Matjesessen im Bürgerhaus.

 Eine kleine Fotogalerie finden Sie hier.