Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Haste Pflanzentausch und Mitgliederwerbung
Schaumburg Nenndorf Haste Pflanzentausch und Mitgliederwerbung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 08.05.2011
Gartenfachberaterin Gudrun Schiller (von links), Pressesprecherin Sabine Kroymann-Knapp, Vorsitzender Rolf-Gerd Knapp, Stellvertreter Michael Groß und Interessent Thorsten Seewig. © ems
Anzeige

Haste (ems). „Wir wollten einerseits unsere Neubürger ansprechen“, so der Vorstand, „denn der, der Mitglied wird, hat automatisch Anbindung ans Dorf.“ Aber auch der preiswerten Gartengestaltung sollte die Pflanzentauschbörse dienen.

Die Resonanz an diesem strahlend heißen Frühsommertag fiel jedoch eher zurückhaltend aus: „Es dürften gern mehr Kunden sein“, war die einhellige Meinung bei den Ausstellern, deren Laune dennoch ungebrochen fröhlich war. Schließlich brutzelten Bratwürste auf dem Grill, und Schiedsmann Eike Loos saß mit einem kühlen Bier in der Hand am Bratwurststand, während Pressesprecherin Sabine Kroymann-Knapp die Vorteile der Vereinszugehörigkeit erklärte.

Thorsten Seewig, der vor zweieinhalb Jahren aus der Region Hannover nach Haste gezogen ist, hatte zum allerersten Mal Kontakt mit dem Verband Wohneigentum (VWE). „Meine Frau hat eine Thai-Massage-Praxis in unserem Haus am Schlehenweg 14 und wollte hier eine Nachbarin treffen“, erklärte er seine Stippvisite. Nun studierte er die Informationsbroschüren und ließ sich von Michael Groß die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im VWE erklären.

Als da wären: „Bau- und Gartenfachberater bei allen Fragen rund um Haus und Grundstück“ sowie „Verleih von Gartengeräten wie Benzin-Vertikutierer, Motorhacke, Hochdruck- und Terrassenreiniger, Dreckfräse, Waschbürste und Rohrreiniger“. Aber auch Grundstückshaftpflicht beinhalte die Mitgliedschaft sowie viele andere Serviceangebote, ließ Knapp wissen.

Unter der Telefonnummer (05723) 8647 gibt der Vorstand gerne weitere Informationen. Ende Mai werden die Siedler bei „Energie ohne Grenzen“ in Bad Nenndorf dabei sein, und im Juni soll es ein Matjes-Essen geben. „Gäste sind jederzeit herzlich willkommen“, so Kroymann-Knapp, die für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Anzeige