Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Vorjahressieger knapp geschlagen

Bouleturnier für Jedermann Vorjahressieger knapp geschlagen

Nur sieben Mannschaften hatten sich für das 2. Bouleturnier für Jedermann in Haste angemeldet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Rückgang um drei Teams.

Voriger Artikel
Torten, Tanz und eigene Hymne
Nächster Artikel
Zufrieden mit Ferienprogramm

Die Sieger: Torsten Stoller, Klaus Gresel, Manfred Herde und Andreas Hilscher.

Quelle: pr

HASTE. Nach den Vorrundenspielen Anfang Juli waren am Endspieltag noch fünf Mannschaften im Rennen. Dabei boulte jeder gegen jeden. Wolfgang Gümmer als Spielleiter verbrachte viele Stunden auf seiner Regiebank, denn es ging oft knapp zu. Erst kurz vor 20 Uhr war die letzte Partie beendet.

Platz eins ging an die Mannschaft „SHG“, bestehend aus Manfred Herde, Klaus Gresel, Thorsten Stoller und Andreas Hilscher. Die Vorjahressieger „Die Zwoote“ belegte – passend zum Namen – Rang zwei. Dazu gehören Dennis Remus, Marvin Konopka und Martin Hönig. Auf dem dritten Platz landete „Kimme und Korn“ mit Jörg Günther, Frank Diekhoff und Nils Buwitt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg