Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wildmüll bei Haste entsorgt

Polizei ermittelt Wildmüll bei Haste entsorgt

Einen großen Müllhaufen hat ein Unbekannter am Waldrand zwischen Haste und Kolenfeld hinterlassen. Die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
BMX-Bahn: Pachtvertrag geschlossen
Nächster Artikel
Strategie für Haster Bahnhofsgebäude

Unter den „Fundstücken“ sind auch ein Kühlschrank und eine Ausgabe der Zeitung „Steinheimer Blickpunkt“.

Haste. Gefunden wurde der Unrat am Dienstag gegen 15.30 Uhr nahe des Waldparkplatzes an der L403. Wie lange die Hinterlassenschaften dort vermutlich schon liegen, konnte die Polizei jedoch nicht sagen.

Um die Entsorgung kümmert sich das Forstamt Fuhrwerk. Die Polizei hat inzwischen ein Strafverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. Unter anderem einen Kühlschrank, Musikboxen und eine Schranktür, dazu Elektrogeräte, Überreste von Möbeln und anderen Müll haben der oder die Täter bei Haste abgeladen.

Auffällig unter den „Fundstücken“ sind unter anderem eine Ausgabe der Zeitung „Steinheimer Blickpunkt“, die im Bereich Steinheim/Blomberg/Nieheim in Nordrhein-Westfalen herausgegeben wird, sowie ein von Hand beschriebener Kalender mit einem Bild von Marienhafen.

Wer Hinweise zu der Tat geben kann, vielleicht an größeres Auto in der Nähe des Parkplatzes bemerkt hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Nenndorf unter Telefon (05723) 94610 in Verbindung zu setzen. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg