Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Hohnhorst
Martins-Gemeinde Hohnhorst
Die beiden Hohnhorster Konfirmanden Fabian und Jonas (hinten, von rechts) haben gemeinsam mit Pastor Jürgen Wiegel die Spende in Höhe von 365 Euro persönlich im Wittekindshofer Wohnhaus Hannover in Bad Oeynhausen abgegeben. Josy (vorne, von links), Lovis, Mitarbeiterin Stefanie Stork, Madita und Justin freuen sich darauf, gemeinsam mit den anderen Mädchen und Jungen von dem Geld einen Ausflug zu unternehmen.Foto: Jaqueline Patzer/Wittekindshof

Jedes Jahr wird den Konfirmanden der Martins-Gemeinde vorgeschlagen, etwas von ihrem Konfirmationsgeld für soziale Projekte zu spenden. In diesem Sommer ist das Haus Hannover der Diakonischen Stiftung Wittekindshof in Bad Oeynhausen mit 365 Euro bedacht worden.

mehr
Hohnhorst
Der Spielplatz am Deisterweg hat schon bessere Tage gesehen.

Spielplätze bieten Kindern gerade in den Sommermonaten den idealen Raum zur Entfaltung. Doch in vielen Fällen sind die vorhandenen Spielgeräte in die Jahre gekommen, und den Kommunen fehlt das nötige Kleingeld, die Anlagen auf Vordermann zu bringen.

mehr
Auch in Hohnhorst Handlungsbedarf
An das Sportheim des MTV soll das Dorfgemeinschaftshaus angebaut werden.  Die Bordsteine der Rehrwieher Straße sind zu kurz. fotos: JS

Eigentlich wäre das Dorferneuerungsprogramm für Rehren 2017 abgelaufen. Doch der Verwaltung ist es gelungen, die zuständigen Mitarbeiter der Förderstelle in Hildesheim zu überzeugen, noch ein weiteres Jahr dranzuhängen. Entsprechend eilt es jetzt mit der Umsetzung der verbliebenen drei Projekte.

mehr
Jugenddiakon geht
Jürgen Wulf macht die auf einen sanierten Wirtschaftsweg am Deisterrand aufmerksam. göt

Jugenddiakon Tjedo Backer verlässt die Martinsgemeinde Hohnhorst. „Er geht, weil ihm die Arbeit so gut gefällt“, sagt Pastor Gero Cochlovius scherzhaft. Der 24-jährige Jugenddiakon will Theologie studieren, um selbst Pastor zu werden, erklärt Cochlovius weiter.

mehr
Jugendliche erlauben sich Spritztour

Mitten in der Nacht zum Sonntag haben sich einige Hohnhorster über die Arbeitszeiten eines Baggerfahrers gewundert. Nachdem ein Zeuge die Polizei verständigte hatte, stellte sich heraus, dass sich zwei Jugendliche aus Haste eine Spritztour mit einem Radlader erlaubt hatten.

mehr
Gemeinderat Hohnhorst

Der Rat der Gemeinde Hohnhorst hat eine überplanmäßige Ausgabe in Höhe von knapp 1830 Euro abgenickt. Nötig ist das Geld für einen Zuschuss an den Schützenverein, der außerdem ein zinsloses Darlehen erhält.

mehr
Dorfgemeinschaftshaus

Die mittlerweile achtjährige Odyssee um das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in Rehren ist um ein Kapitel reicher: Nach einer denkwürdigen Ratssitzung ist die Entscheidung getroffen worden, nicht mehr die Alte Scheune am Garten der Sinne zu sanieren, sondern einen Anbau am Sportheim zu errichten.

mehr
Feuerwehreinsatz

Einen durchaus heiklen Einsatz hatten die Feuerwehren des Löschzuges Nord in der vergangenen Woche zu absolvieren: Gegen 23 Uhr am Donnerstag, 8. Juni, wurde eine brennende Gasflasche gemeldet. Das Feuer war jedoch schnell gelöscht, im Anschluss kühlten die Einsatzkräfte die Gasflasche herunter.

mehr
Dorfgemeinschaftshaus Rehren

Wie und ob das Dorfgemeinschaftshaus Rehren realisiert wird, steht aktuell noch in den Sternen. Der Verwaltungsausschuss hat kürzlich ein Ingenieurbüro beauftragt, eine Bedarfsanalyse durchzuführen. Damit soll in Erfahrung gebracht werden, wie das geplante Projekt letztlich aussehen und welche Standards gesetzt werden sollen. Auch die Bürger sind an dem Vorhaben beteiligt.

mehr
Spielplätze in Hohnhorst

Die Spielplätze der Gemeinde Hohnhorst sind einer visuellen Prüfung unterzogen worden. Allen fünf Anlagen ist gemein, dass eine Beschilderung fehlt, die etwa auf Ruhezeiten hinweist. Der Großteil der Mängel wird im Rahmen von Unterhaltungsarbeiten beseitigt.

mehr
Jugendbeirat Hohnhorst
Basketballkörbe wünschen sich zahlreiche Jugendliche in der Gemeinde Hohnhorst.

Gute Nachrichten aus Hohnhorst: Gut 60 Prozent der Jugendlichen, die in den Ortsteilen der Gemeinde wohnen, können sich vorstellen, ihr ganzes Leben dort zu verbringen. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage, die der Jugendbeirat in der Samtgemeinde durchgeführt hat.

mehr
Wolfgang Stanke
Wolfgang Stanke (Mitte) feiert sein 50-jähriges Jubiläum.

In seiner Anfangszeit hat Wolfgang Stanke die Leiter geschultert, sich aufs Fahrrad geschwungen, ist zum Kunden geradelt und hat dort Maschinen repariert oder andere Arbeiten erledigt. Was wir uns heute kaum noch vorstellen können, war für den damaligen Elektroinstallateur-Azubi im Jahr 1967 Alltag.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg