Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Aufwind für den MTV

Fusion im Tischtennis erfolgreich Aufwind für den MTV

„Wir können positiv ins Jahr 2015 blicken“ – so hat bei der Hauptversammlung des MTV Rehren A. R. der Vorsitzende Uwe Rohrßen die Stimmung zusammengefasst. Rohrßen bleibt im Amt.

Voriger Artikel
Für den Radweg – aber gegen Verschuldung
Nächster Artikel
Schützen müssen nachrüsten

Vereinsvorsitzender Uwe Rohrßen (rechts hinten) mit den Geehrten der Hauptversammlung.

Quelle: ar

Rehren. Nils Pinkenburg wurde erneut als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Rückblickend hat sich Rohrßen über das erfolgreiche Jahr 2014 gefreut, in dem unter anderem die Sprunggrube und die Laufbahn am Sportplatz erneuert wurden. Der „Feinschliff“ ist für das laufende Jahr geplant. Jedoch gab er auch zu bedenken, dass es wünschenswert sei, wenn sich mehr Mitglieder als Jugendtrainer oder Betreuer engagieren würden.

Die Tischtennissparte hat sich mit dem MTV Ohndorf zu einer Spielgemeinschaft neu organisiert, und die Leichtathleten freuen sich über die gestiegene Resonanz der Kinder. Die erste Herrenfußballmannschaft spielt nach dem Wiederaufstieg erfolgreich in der Kreisliga.

Im vergangenen Jahr legten 13 Mitglieder das Sportabzeichen ab. Kräftig die Werbetrommel rührte Iris Bruns, Leiterin der Leichtathletiksparte und verteilte Handzettel für die neue Saison, die am 19. April startet. Für dieses Jahr stehen schon Termine fest: am 20. Februar der Fassleabend, am 20. Juni ein Bouleturnier und am letzten August-Wochenende das Erntefest. ar

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg