Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Barrierefreiheit gefordert

Hohnhorster Bauausschuss Barrierefreiheit gefordert

Das Thema barrierefreier Umbau von Bushaltestellen ist im Hohnhorster Bauausschuss angesprochen worden. Ob für Nordbruch schon Pläne existieren, wollte Arne Malkowski (beratend für die SPD im Ausschuss) wissen. Dies wurde bejaht.

Voriger Artikel
Ohne Beispiel
Nächster Artikel
Kleine Steine, große Wirkung
Quelle: PR.

HOHNHORST. Er regte an, Barrierefreiheit noch für weitere Busstopps zu schaffen. Bis 2020 sollten alle Haltestellen ebenerdig sein. Dafür können Kommunen Fördergeld beantragen. „Das sollten wir auch mitnehmen“, sagte Malkowski. Bürgermeister Cord Lattwesen gab zu bedenken, dass es für einige Busstopps keine Lösung geben dürfte. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg