Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Boulefreunden fliegen „Bälle um die Ohren“
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Boulefreunden fliegen „Bälle um die Ohren“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 27.02.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Rehren

Aktuell gebe es mehrere Mitglieder, die sich dort nicht mehr willkommen fühlen. Der Grund: Die Bouler werden dienstags beim Training von andern Gruppen gestört, teilweise flögen ihnen „Bälle der Fußballer regelrecht um die Ohren“.

 Hohnhorsts Bürgermeister, Wolfgang Lehrke, reagierte überrascht auf die Beschwerden. „Ich hatte bisher den Eindruck, dass jeder zufrieden ist“, sagte Lehrke. Maschmann nimmt die Kritik der Spieler jedoch ernst: „Bevor wir weiter in unseren Treffpunkt investieren, sollte geklärt werden, ob überhaupt noch genug Leute Interesse am Training in Rehren haben“, mahnte die „Boulefreundin“.

 Um das Problem zu lösen, habe der Sportverein bereits angeboten, dass die Boulegruppe ihr Training von Dienstag auf Montag verschiebt, hieß es aus den Reihen der Teilnehmer des Fasleabends. Das wurde von der Mehrheit der Boulefreunde jedoch abgelehnt, da diese „montags bereits etwas anderes vorhätten“. Maschmann kündigte an, im kleinen Kreis nach einer Lösung für das Problem zu suchen. mak

Anzeige