Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Brennende Gasflasche gelöscht

Feuerwehreinsatz Brennende Gasflasche gelöscht

Einen durchaus heiklen Einsatz hatten die Feuerwehren des Löschzuges Nord in der vergangenen Woche zu absolvieren: Gegen 23 Uhr am Donnerstag, 8. Juni, wurde eine brennende Gasflasche gemeldet. Das Feuer war jedoch schnell gelöscht, im Anschluss kühlten die Einsatzkräfte die Gasflasche herunter.

Voriger Artikel
Fahrplan noch unklar
Nächster Artikel
Harsche Kritik an der SPD
Quelle: Symbolfoto (dpa)

HOHNHORST. Die Feuerwehren Haste, Hohnhorst und Rehren machten sich auf den Weg zu der Einsatzstelle in einer Gartenhütte in Hohnhorst. Dort fanden die Feuerwehrleute den Behälter, aus dem mit einer etwa einen Meter hohen Flamme das Gas entwich. Das Feuer löschten die Einsatzkräfte schnell. Mit einer Wärmebildkamera wurde während des Herunterkühlens die Temperatur der Gasflasche kontrolliert.

Da deren Ventil defekt war, strömte jedoch weiterhin Gas aus. Die Feuerwehren blieben daher vor Ort, bis kein Gas mehr austrat. Nach etwa 40 Minuten war der Einsatz beendet. Ebenfalls vor Ort waren ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes und die Polizei.  gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg