Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Eigene Predigt zum Abschied
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Eigene Predigt zum Abschied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 06.08.2017
Tjedo Backer Quelle: pr
Anzeige
Hohnhorst

Backer, der an diesem Tag selbst die Predigt halten wird, hatte seinen Schwerpunkt bei der Kinder- und Jugendarbeit. „In dieser Zeit hat er mit seinen vielfältigen Begabungen und großem Einsatz viel positive Resonanz gefunden“, schreibt die Gemeinde. So wird beispielsweise der von ihm geleitete Jugendtreff „Knautschzone“ inzwischen jeden Freitag von 40 bis 50 Jugendlichen besucht.

Von Jesus begeistert

Ein Herzensanliegen war Backer die intensive seelsorgerliche und freundschaftliche Begleitung von Jugendlichen. Nach Aussage von Pastor Gero Cochlovius ist er „begeistert von Jesus und zugleich leidenschaftlich engagiert für Jugendliche“. Das findet sich auch beim Abschied wieder: Eine Jugendband gestaltet den Gottesdienst mit, und parallel gibt es einen Kindergottesdienst. Backer lädt alle Besucher im Anschluss zum Grillen auf die Pfarrwiese ein.

Dass er die Gemeinde verlässt, liegt daran, dass er zum Wintersemester in Tübingen ein Theologiestudium beginnt. Doch ein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern: Im Gottesdienst am 27. August wird aller Voraussicht nach Marcel Steinbach als neuer Diakon in sein Amt eingeführt. Die Hohnhorster Diakonenstelle wird zur Hälfte mit Spenden finanziert. gus

Anzeige