Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Finanzlage im Visier
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Finanzlage im Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 18.02.2015
Als langjährige Mitglieder wurden Manfred Arndt und Konrad Lührssen geehrt. Beide sind seit 60 Jahren dem Verein treu. Quelle: ar
Anzeige

Hohnhorst. Nach der Überprüfung durch einen Schießsachverständigen des Landkreises Schaumburg, die zu hohen Kosten bei der Mängelbeseitigung führt, hat sich der Verein viel vorgenommen.

Nachdem es zuerst hieß, die Mängel seien bis zum 18. März zu beseitigen, berichtete Vorstandsvorsitzender Werner Bövers, er habe beim Landkreis Schaumburg eine Fristverlängerung bis zum Herbst erwirkt.

Wie Bürgermeister Wolfgang Lehrke den Mitgliedern erklärte, besteht fraktionsübergreifend Einigkeit über die Bereitstellung der beantragten Mittel im Haushalt 2015. Die Genehmigung steht derzeit noch aus.

Im vergangenen Jahr hat der Verein bereits viel getan, um die vom Bundesinnenministerium gemäß der im Bundesanzeiger im Oktober 2012 erlassenen Richtlinien für die Abnahme und das Betreiben von Schießständen einzuhalten. Andere Arbeiten wollen die Mitglieder in Eigenleistung erledigen, wie beispielsweise die Erneuerung der Drainagen-Tauchpumpe und den Austausch der Elektromotoren für die Raumentlüftung. Bei so großem Engagement zeigte sich Bövers frustriert über ständig steigende Abgaben und Auflagen, die „einem als Verantwortlichen die Lust am für meine Begriffe guten Konzentrationssport nehmen“.

Viele Vereine tragen sich seinen Angaben zufolge mit dem Gedanken, aufzugeben.

Hohnhorst Bewegungskita Hohnhorst - Ran an den Ball

Wie viel Spaß Ballspiele machen, erfahren die Mädchen und Jungen der Bewegungskita Hohnhorst derzeit bei einem gemeinsamen Projekt der Kindertagesstätte mit dem Landessportbund Niedersachsen und Dorian Hundertmark vom ESTV Haste.

16.02.2015

Der Schützenverein Hohnhorst rüstet auf – allerdings nicht in puncto Waffen, sondern bei der Sicherheit. Um die inzwischen deutlich strengeren Richtlinien des Landes einhalten zu können, stehen ein paar Investitionen an.

16.02.2015
Hohnhorst Fusion im Tischtennis erfolgreich - Aufwind für den MTV

„Wir können positiv ins Jahr 2015 blicken“ – so hat bei der Hauptversammlung des MTV Rehren A. R. der Vorsitzende Uwe Rohrßen die Stimmung zusammengefasst. Rohrßen bleibt im Amt.

15.02.2015
Anzeige