Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Fischen für Fortgeschrittene
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Fischen für Fortgeschrittene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 24.08.2017
Anzeige
OHNDORF

Auf einem Rundkurs in der Feldmark und in Ohndorf hatten die Teilnehmer spannende Spiele zu absolvieren. Auch die Besucher kamen auf ihre Kosten, unter anderem stellte die Kreisfeuerwehr Schaumburg ihren großen Einsatzwagen aus.

Jugendfeuerwehrwartin Julia Stemme schickte die aus vier bis sechs Jugendlichen bestehenden Gruppen persönlich auf die Strecke. Gleich zu Beginn erhielten die Teilnehmer einen ersten Überblick über Ohndorf. Die Wege zu den einzelnen Stationen waren auf einer Folie aufgezeichnet und mussten mit einer Karte in Einklang gebracht werden.

Danach mussten die Teilnehmer an sechs Stationen ihr Geschick beweisen. In einem davon galt es, in einem mit Diskonebel „verqualmten“ Zelt innerhalb von fünf Minuten verschiedene Gegenstände zu aufzuspüren. Erschwerend kam hinzu, dass im Inneren Strohballen für eine Art Labyrinth sorgten.

Auch die Rodenberger Aue lernten die Gruppen beispielsweise kennen. Von der Auebrücke galt es, Plastikenten aus dem Wasser zu fischen. Da es in den vergangenen Tagen geregnet hatte, war die Strömung recht stark und die Enten rauschten mit hoher Geschwindigkeit an. Doch schnell hatten die meisten Jugendlichen den Dreh heraus und fischten eine Ente nach der anderen ab.

Nach Auswertung der Ergebnisse stand die Jugendfeuerwehr Obernkirchen als Sieger fest. Gefolgt von den Teams aus Heuerßen, Rolfshagen und Waltringhausen. Die ersten fünf Gruppen nahmen Pokale in Empfang.

Die Ohndorfer Bevölkerung konnte sich zudem moderne Feuerwehrfahrzeuge anschauen. Die Feuerwehr Nordsehl-Lauenhagen war mit einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, die Brandbekämpfer aus Haste mit einem Löschgruppenfahrzeug und die Feuerwehr Bad Nenndorf mit einer Drehleiter vor Ort.r,js

Hohnhorst Hohnhorster Dorf- und Lichterfest - Lichter, Lieder und ein Feuerwerk

Die Evangelische Martins-Gemeinde und die Arbeitsgemeinschaft der Hohnhorster Vereine haben zum zweiten Mal ihr Dorf- und Lichterfest gefeiert. Musikprogramm und Feuerwerk zogen zahlreiche Gäste auf die Pfarrwiese.

23.08.2017
Hohnhorst Dorfgemeinschaftshaus Rehre - Zumindest der Name steht

Das geplante Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Rehren ist ein Dauerthema im Hohnhorster Rat. Jüngst haben sich die Lokalpolitiker darauf einigen können, das Projekt doch noch zu verwirklichen. Allerdings darf nicht mehr viel Zeit verstreichen, da das Dorferneuerungsprogramm des Landes Niedersachsen eigentlich zum Ende des Jahres ausläuft und nur mit Mühe verlängert werden konnte.

19.08.2017
Hohnhorst TuS Germania Hohnhorst - Mit Basketball und Doppelbounce

„Ich kann Euch nicht hören“: Gerke Wenzel, Tanzlehrer von der Tanzschule Mark Rudi, feuert seine Workshop-Teilnehmer zum Mitzählen an. Der Vierte der Hip-Hop-Weltmeisterschaft hat seit Juli die Leitung der Video-Clip-Dancer und der Hip-Hop-Gruppe beim TuS Germania Hohnhorst übernommen.

17.08.2017
Anzeige