Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fußweg wird günstiger

Hohnhorst Fußweg wird günstiger

Eine gute und eine schlechte Nachricht hatte Bürgermeister Wolfgang Lehrke bei der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses Hohnhorst zu verkünden.

Voriger Artikel
Flüchtlinge auf der Wartebank
Nächster Artikel
Fußwege stark abgesackt
Quelle: SN

Hohnhorst. Während die Gemeinde für den Fußweg zwischen Ohndorf und Hohnhorst in diesem Jahr weit weniger berappen muss, als zunächst angenommen, könnte die Sanierung des Wohlradweges doppelt so teuer werden wie erhofft.

 Die Endabrechnung für den Fußweg entlang der K48, der bereits 2009 angelegt worden war, sollte die Gemeinde in diesem Jahr erreichen. Ihm sei mitgeteilt worden, dass dafür im Haushalt 130000 Euro vorgehalten werden sollten, erklärte Lehrke. Letztlich stellte sich heraus: Da in der Vergangenheit bereits Abschlagszahlungen von knapp 120000 Euro geleistet worden waren, zeigte die Rechnung nur noch eine Summe von weniger als 15000 Euro.

 „Weniger erfreulich“ sei dagegen die Nachricht, die er über den geplanten Ausbau des Wohlradweges erhalten habe. Für den Wirtschaftsweg im Westen Ohndorfs waren ursprünglich 40000 Euro für das Richten der 800 Meter langen Strecke vorgesehen. Nach neuesten Schätzungen des zuständigen Ingenieurbüros sind jedoch wohl 80000 Euro nötig.kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg