Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Fußwege stark abgesackt
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Fußwege stark abgesackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 18.11.2014
„Drunter und drüber“ geht es auf dem Gehsteig am Feldweg. Quelle: kle
Anzeige
Scheller

Die Gemeinde Hohnhorst soll sich nun kurzfristig um die Beseitigung der schlimmsten Schäden kümmern, bevor die Problemstellen im Ganzen hergerichtet werden können.

 Abgebildet waren Stellen, wo das Pflaster „zum Teil bis zu fünf Zentimeter abgesackt ist“, wie Bauausschussvorsitzender Otto Tatge (CDU) feststellte. Die Gemeinde müsse hier klar ihrer Verkehrssicherungspflicht nachkommen. Allerdings hegte er Zweifel daran, dass für eine so umfangreiche Maßnahme, die sämtliche monierte Flächen umfasst, auf die Schnelle eine passende Baufirma gefunden werden könnte. Auch in Hinblick auf die Kosten müsste für diese Arbeiten das nötige Geld erst in den Haushalt aufgenommen werden. Allein die gefährlichsten Stellen sollten möglichst kurzfristig angegangen werden. Die Verwaltung soll sich nun für die Sofortmaßnahme nach einer Baufirma umsehen.kle

Anzeige