Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Kirchengemeinde Hohnhorst feiert „Mai-Light“
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Kirchengemeinde Hohnhorst feiert „Mai-Light“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 28.04.2015
Samuel Koch liest am 5. Mai in Hohnhorst. Quelle: NP
Hohnhorst/Haste

Mit besonderer Spannung wird der Auftritt von Samuel Koch am Dienstag, 5. Mai, erwartet. Koch war im Dezember 2010 bei der TV-Show „Wetten, dass...?“ verunglückt und ist seither querschnittgelähmt. Sein 2012 veröffentlichtes Buch „Zwei Leben“ avancierte zum Bestseller – darin arbeitet Koch sein schweres Schicksal auf: vom Turner und angehenden Schauspieler zum Rollstuhlfahrer. Geblieben ist Koch ein gläubiger Christ. Auch seine Schauspiel-Ausbildung hat er abgeschlossen und erste Rollen übernommen, unter anderem in der Telenovela „Sturm der Liebe“. Vor allem aber gehört er dem Staatstheater Darmstadt an.

 Um 19.30 Uhr beginnt eine Konzertlesung, in der Koch aus seinem Buch liest und Samuel Harfst Lieder aus seinem Album „Schritt Zurück“ vorträgt. Und die beiden erzählen, was sie miteinander verbindet. „Worte mit Gefühl werden zu gefühlter Lebensfreude“, heißt es in einer Ankündigung.

 Das erste „Mai-Light“ ist am Sonntag, 3. Mai, um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst mit Posaunenchor, Kirchenchor und Band. Am selben Tag steht ab 19.30 Uhr das Duo „Scheufler & Scheufler“auf der Bühne.

 Auch am Montag, 4. Mai, wird Lutz Scheufler dem „Mai-Light“ noch einmal einen Besuch abstatten. Unter dem Thema „Lichtblick: Die im Dunkeln sieht man nicht“ geht er in einem Vortrag der Frage nach, wie und wo Gott in schwierigen Zeiten erfahrbar ist. Beginn ist um 19.30 Uhr.

 Vom 7. bis zum 10. Mai will die Band „CT&Friends“ mit ihrer Mischung aus Musik und persönlichen Erfahrungen unvergessliche Abende bereiten. Die Konzerte starten, ausgenommen Sonntag, um 19.30 Uhr. Am Sonntag wird der „CT&Friends“-Auftritt ab 10 Uhr in einen ökumenischen Gottesdienst integriert.

 Wer die Konzertlesung mit Samuel Koch und Samuel Harfst besuchen möchte, zahlt im Vorverkauf 14, ermäßigt acht Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets 16 respektive zehn Euro. Vorverkaufsstellen sind das Pfarrbüro Hohnhorst, die Sparkasse in Haste und die Tourist-Information in Bad Nenndorf (Haus Kassel). Der Eintritt zu den sonstigen Veranstaltungen ist frei. gus