Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Klage gegen Bahnpläne war „aussichtslos“
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Klage gegen Bahnpläne war „aussichtslos“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 31.12.2012
Anzeige

Hohnhorst (gus). Die SPD wirft Rohrßen vor, dies bewusst irreführend dargestellt zu haben.

Rohrßen habe weder den Rad- und Fußweg im Sinn gehabt, als er sich zur Klageeinreichung beim Verwaltungsgericht Hannover entschloss, noch sei die Option, dass der Weg auf Kosten der Gemeinde gebaut werden darf, Resultat des Verfahrens. Dieses hatte Rohrßen nach eigenen Angaben selbst beendet, weil die Bahn seine Forderungen erfüllt habe.

Auf Nachfrage hätten Vertreter der Bahn und des Landkreises, der als Planfeststellungsbehörde fungiert, ausgesagt, Rohrßen sei vielmehr die Aussichtslosigkeit der Klage signalisiert worden, heißt es im Bürgerbrief. Der Radwegbau sei der Gemeinde obendrein im Planfeststellungsverfahren bereits vorher zugestanden worden.

Rohrßen sei es vielmehr darum gegangen, die Erschließung seiner Gewerbeflächen sicherzustellen. Und er habe „eine möglicherweise höhere Entschädigung“ erstritten. Rein juristisch betrachtet habe dies aber auch nichts mit dem Rad- und Fußweg zu tun.

Hohnhorst Hohnhorst / Weihnachtsmarkt - Not vor der eigenen Tür lindern

Der Weihnachtsmarkt der Hohnhorster Dorfgemeinschaft verfolgt immer einen positiven Zusatzeffekt: Die mit unterschiedlichen Verkaufs- und Verpflegungsständen an der Ausrichtung beteiligten Vereine spenden einen Teil ihrer Erlöse an Mitbürger in Notlagen.

23.12.2012
Hohnhorst Hohnhorst / Vorweihnachtliche Aktion - Beim Frühstück geht’s rund im Gemeindehaus

Unter dem Motto „Weihnachten – die Reise nach Bethlehem“ haben sich mehr als 50 Kinder und die sie betreuenden Jugendlichen im Gemeindehaus der evangelischen Martins-Gemeinde zusammengefunden.

22.12.2012
Hohnhorst Hohnhorst / Martins-Gemeinde - Kinderbetreuung am 1. Feiertag

Die evangelische Martins-Gemeinde lädt zu einem vielfältigen Gottesdienstangebot über die Weihnachtstage ein. Am Heiligabend ist ein für ältere Menschen gedachter Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Seniorenresidenz „Lehnstuhl“ in Haste geplant. Für Familien mit kleinen Kindern bietet sich der Stallgottesdienst um 15 Uhr auf dem Hof Engelking (Ohndorf, Kapellenstraße) an.

21.12.2012
Anzeige