Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Liedermacher Manfred Siebald in Hohnhorst
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Liedermacher Manfred Siebald in Hohnhorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 12.05.2011
Manfred Siebald kommt nach Hohnhorst. © pr.
Anzeige

Hohnhorst (r, rwe). Der bekannte Gast ist im Hauptberuf Literaturwissenschaftler an der Mainzer Universität. Viele der Lieder auf seinen bislang 21 CDs haben inzwischen einen festen Platz in Liederbüchern verschiedener Konfessionen und werden in Gemeinden und Jugendgruppen viel gesungen.Darunter sind Stücke wie „Ins Wasser fällt ein Stein“ und Ohrwürmer wie „Gut, dass wir einander haben“ oder „Geh unter der Gnade“.

Siebald will anregen zum Nachdenken oder Mitsingen, oft geben seine Werke auch Anlass zum Schmunzeln. Er versteht es, mit viel Wortwitz und feinem Humor Alltagssituationen überraschend neu zu deuten. Häufig wird er daher als christlicher Reinhard Mey bezeichnet.

Die Besucher dürfen sich auf einen wunderbaren Vormittag mit vielen froh machenden und ermutigenden Liedern eines außergewöhnlichen Künstlers freuen, schreibt die Gemeinde. Der Eintritt ist frei.

Kinder schon frühzeitig für die Feuerwehr begeistern, das will die Ohndorfer Feuerwehr mit ihrer neuen Nachwuchsorganisation erreichen. „Ohndorfer Feuertiger“ heißt die siebte Kinderfeuerwehr der Samtgemeinde Nenndorf und die 55. im Landkreis Schaumburg.

10.05.2011
Hohnhorst Rehren A.R. / Dorfgemeinschaft - Verein bündelt Interessen für die Zukunft

Der neue Verein „Dorfgemeinschaft Rehren A.R.“ hat einen aussichtsreichen Start hingelegt. Zur Gründungsveranstaltung im Sportheim versammelten sich Bürger sowie Vertreter der sieben Vereine – von den Pfadfindern bis zu den Schützen. „Mehr als erwartet“, freute sich Wolfgang Lehrke im Namen des Vorbereitungsteams, das sich vornehmlich aus Aktivisten der Dorferneuerungsgruppe rekrutierte.

09.05.2011

Güterverkehr von der Straße auf die Schiene verlegen das dient dem Klima- und Umweltschutz und verspricht neue Arbeitsplätze. So hat der Investor Weets Bahn Transport (WBT) kürzlich in der Bürgerversammlung für den Bau einer Container-Umladestation am Bahnübergang an der Hohnhorster Hauptstraße geworben. Der damit verbundene Lärm und die Einschnitte ins Landschaftsbild alarmierten die Anlieger.

03.05.2011
Anzeige