Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
MTV sucht Lösungen gegen Mitgliederschwund

Alle in einem Boot MTV sucht Lösungen gegen Mitgliederschwund

Der MTV Rehren sucht nach Möglichkeiten, sich angesichts sinkender Mitgliederzahlen zukunftsfähig aufzustellen. „Es gilt, attraktiver zu werden und neue Möglichkeiten zu bieten“, sagte der Vorsitzende Uwe Rohrßen auf der Hauptversammlung. Neue Übungsleiter und Ehrenamtliche müssten gewonnen werden.

Voriger Artikel
Ja zum neuen Konzept
Nächster Artikel
Photovoltaik neues Ziel

Werner Köritz ist neues Ehrenmitglied des MTV Rehren.

Quelle: tro

REHREN. .  „Ohne geht es nicht. Wir sitzen alle in einem Boot.“
Derzeit hat der MTV 487 Mitglieder, das sind 18 weniger als vor Jahresfrist. Ein gutes Drittel davon ist zwischen 41 und 60 Jahre alt. „Wir gehen davon aus, dass die Zahlen rückläufig bleiben“, sagte Kassierer Ronnie Tatge.

Um die Angebote des Vereins dennoch aufrecht erhalten zu können, komme man in naher Zukunft nicht um eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge herum. „Das ist zum letzten Mal vor über zehn Jahren passiert. Wir wollen es so fair wie möglich für alle gestalten.“ Zudem appellierte er an alle Mitglieder, verstärkt für den Verein und seine vielfältigen Angebote zu werben.

Finanziell bewege sich beim MTV aber „alles im Rahmen“, so Tatge. So stehen auch weitere Investitionen in die Sportanlage an: Die Spielerunterstände für die Fußballer seien so gut wie fertiggestellt, dieses Jahr soll die Sanierung der alten Tribüne sowie beider Sportplätze folgen. Auch für die Sporthalle seien Neuanschaffungen geplant.

Der Hohnhorster Bürgermeister Cord Lattwesen sagte dem MTV seine Unterstützung zu: „Für uns gibt es nichts Wichtigeres als die ehrenamtliche Arbeit vor Ort, welche die Gemeinde mit Leben füllt.“ Um neue und vor allem junge Mitglieder zu gewinnen, sollen ab dem nächsten Schuljahr AGs in Kooperationen mit den Vereinen eingerichtet werden. „Es ist wichtig, die Kinder früh abzuholen und sie an die Vereine zu binden“, so Lattwesen.

Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft ehrte Rohrßen Reinhard Grittner und Burkhard Schwope. Heinz Lohmeier und Helmut Bruns gehören dem Verein sogar seit 60 Jahren an. Zum Ehrenmitglied wurde Werner Köritz ernannt.   tro

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg