Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Neues Domizil gefunden
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Neues Domizil gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.08.2017
Die Jungen und Mädchen der Kinderfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr haben nun ein gemeinsames „Zuhause“. Quelle: pr.
Anzeige
REHREN

Ortsbrandmeister Oliver Schwab ließ das Geschehen bei der Einweihung Revue passieren. Als Ende des vergangenen Jahres in der Presse zu lesen war, dass die Filiale geschlossen werden sollte, nahm er Kontakt mit Nenndorfs Samtgemeindebürgermeister, Mike Schmidt, und Hohnhorsts Bürgermeister, Cord Lattwesen, auf.

Zunächst prüfte die Verwaltung der Samtgemeinde, ob sich die Räume als Erweiterung für den Kindergarten eignen (wir berichteten). Auch die Post zeigte ihrerseits Interesse an der Ex-Bankfiliale. Schließlich fiel der Zuschlag aber an die Feuerwehr.

Mitte Juli wurden die Schlüssel an die Rehrener übergeben, direkt im Anschluss starteten die Umbauarbeiten. Viele Stunden investierten die Kameraden der Altersabteilung rund um Wilfried Lockemann in die Renovierung, unterstützt wurden sie bei ihrem Tun von den Jungen und Mädchen der örtlichen Kinder- und der Jugendfeuerwehr.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Räume nun offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Die Jugendlichen um die Betreuer Delia und Enrico Landau freuen sich über ihr neues Domizil.

In den hellen und freundlichen Räumen finden sie nun ausreichend Platz für ihre Zusammenkünfte. Ein Beamer unterstützt die Ausbildung der Jugendfeuerwehr. Gleichzeitig kann er aber auch für Filmabende oder eine Dia-Schau genutzt werden. r,js

Anzeige