Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Oh Du rockige Weihnachtszeit
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Oh Du rockige Weihnachtszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 03.12.2014
Gute Stimmung in der Hohnhorster Kirche. Quelle: ar
Anzeige
Hohnhorst

Zur Eröffnung begeisterte ein Konzert des Projektchors unter der Leitung von Carsten Groß gemeinsam mit der Band „praisemusic“ die Besucher in der prall gefüllten Kirche. Begonnen hatte der Sonnabend mit einem Schreck. Margit Gümmer, die gemeinsam mit ihrem Mann Jens auftreten und auch das Programm moderieren wollte, war krank geworden. Mit Improvisationstalent und der spontanen stimmlichen Unterstützung von Marlena Wiegel und Marina Baumgärtel wurde der Ablauf kurzerhand umgestrickt und sogar eine Nachtschicht eingelegt.

Auf Wunsch des Pastors der Gemeinde, Gero Cochlovius, wurden weniger kirchliche Lieder gespielt, sondern ein bunter Mix aus aller Welt. Songs wie „What a wonderful world“ fanden ebenso ihren Platz wie das gemeinsam fröhlich geschmetterte Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ und ein E-Gitarrensolo. Nach einigen einleitenden Worten eröffnete Detlev Schwake, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, den Weihnachtszauber. Ein fröhlich plaudernder Menschenstrom spendete reichlich für die Jugendarbeit und fand sich danach auf dem Kirchplatz zusammen zu Glühwein und Bratwürstchen oder anderen kulinarischen Leckereien. Wer mochte, hatte reichlich Gelegenheit, zu stöbern und sich im Gemeindehaus inspirieren zu lassen. Am Sonntag wurde das bunte Treiben untermalt vom Posaunenchor, die Kinder konnten Ponyreiten und sogar der Weihnachtsmann ließ sich blicken.

ar

Hohnhorst Zimmer für Zusammenkünfte - Zu wenig Platz für junge Leute

„Wohlwollend prüfen“ wollen die Hohnhorster Ratsleute den Antrag der Ohndorfer Dorfjugend, einen Raum in der Alten Schule zur Nutzung zu bekommen.

01.12.2014

Den traditionellen Adventszauber feiert die Gemeinde Hohnhorst am ersten Adventswochenende, 29. und 30. November, auf dem Kirchplatz in Hohnhorst.

28.11.2014
Hohnhorst Jugendliche engagieren sich - Sammlung für Kriegsgräber anpacken

Für die Erhaltung der Kriegsgräber im In- und Ausland will die Gemeinde Hohnhorst in den nächsten Haushalt einen festen Betrag einstellen, falls sich keine Freiwilligen mehr finden, die die Spendensammlung von Haustür zu Haustür übernehmen möchten.

28.11.2014
Anzeige