Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ohndorf startet ins verlängerte Festwochenende

Ohndorf / Dorfgemeinschaft Ohndorf startet ins verlängerte Festwochenende

Der Countdown läuft: Von Donnerstag bis Sonntag lädt eines der schönsten Dörfer Niedersachsens zum traditionellen Erntefest ein. Dieses Jahr gibt es in Ohndorf zwei weitere Gründe zum Feiern: Der MTV Ohndorf wird 100 Jahre alt, und die Dorfgemeinschaft besteht seit einem halben Jahrhundert.

Voriger Artikel
Dörfer sollen selbstständig bleiben
Nächster Artikel
Hohnhorster Jungs als Geheimagenten unterwegs

Eine Linde zum Jubiläum: Der MTV-Vorsitzende Bodo Lattwesen (links) und der Dorfgemeinschaftsvorsitzende Martin Meier freuen sich auf ein doppeltes Jubiläumsfest.

Quelle: tes

Ohndorf (tes). Die Vorsitzenden der beiden Vereine, Bodo Lattwesen (MTV) und Martin Meier, sowie der Festausschuss haben alle Hände voll zu tun. „Das ganze Jahr fiebern wir daraufhin“, hofft Meier auf gutes Wetter. Das ganze Dorf ist auf den Beinen und packt mit an. Eine Linde zum Jahrestag der Dorfgemeinschaft wurde bereits auf dem Hof der alten Schule gepflanzt. An allen vier Ortseingängen werden Ährenpforten gebaut und mit grün-weißen Bändern verziert.

Mittwochabend, 14. September, startet der mehrtägige Feiermarathon mit der Kranzlegung am Ehrendenkmal. Treffpunkt für alle Vereine ist um 19.30 Uhr an der Alten Schule. Am Donnerstag bindet die Dorfjugend ab 19 Uhr die Erntekrone auf dem Hof von Melanie und Daniel Kulbe an der Schulstraße 26. Die etwa 30 jungen Ohndorfer feiern zudem ihr fünfjähriges Bestehen als Dorfjugend.

Am Freitag ist ab 20 Uhr im Festzelt die überregional beliebte Ernteparty angesagt. Am Sonnabend startet dort um 15 Uhr der Abmarsch zur Übernahme der Erntekrone. Ein bunter Zug mit Musik und bunt geschmückten Fahrzeugen zieht zur Hofstelle der Familie Kulbe. Für Kinderbelustigung ist im Anschluss in der Mehrzweckhalle des MTV gesorgt.

Um 16.30 Uhr beginnt der Empfang der Bürger und um 17.30 Uhr der Empfang für die Sportvereine aus der Samtgemeinde sowie der Ehrengäste aus Politik und Sport. Beim Kommers zur 100-Jahr-Feier des MTV ab 18.30 Uhr erwartet die Besucher eine Dia-Show als Rückblick auf 100 Jahre Vereinsgeschichte. Eine Festschrift wird kostenlos verteilt. Darin bedankt sich der MTV-Vorsitzende für die nach einem Aufruf im Dorf zur Verfügung gestellten Bilder und Urkunden. Ab 21 Uhr kann getanzt werden zum Sound der Band „Steam“.

Am Sonntag um 10 Uhr geht es mit dem Fanfaren- und Majorettencorps Antendorf zum Wecken durch das Dorf bevor um 11 Uhr im Festzelt der Kommers „50 Jahre Dorfgemeinschaft“ beginnt. Gründungsmitglieder werden ebenso erwartet wie alle Hohnhorster Ratsmitglieder und befreundete Dorfgemeinschaften, wenn Meier von der Entwicklung des Vereins berichtet. Ab 12.30 Uhr sorgt erstmals das Ensemble „Orchester Sound Petershagen“ bis 18 Uhr für heiße Blasmusik beim Katerfrühstück mit anschließenden Kaffee und Kuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg