Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Reinhard Sennholz besser als Helene Fischer

Rehren Reinhard Sennholz besser als Helene Fischer

Während sich die meisten Schaumburger am Montag zu Arbeit quälen mussten, hat der überwiegende Teil der Rehrener den Höhepunkt des Erntefestes gefeiert.

Voriger Artikel
Nur wenige Vogelarten bei Rehren
Nächster Artikel
Flüchtlingsunterbringung: Umdenken gefordert

In Rehren wissen sie es schon lange: Reinhard Sennholz ist die bessere Helene. 

Quelle: pr.

Rehren. Beim Umzug mit sechs geschmückten Wagen und weit mehr als 100 „Fußgängern“ wurde das Erntebauernpaar zum Festzelt geleitet, außerdem wurden die Schützenkönige besucht.

Auf dem Hof von Stefan und Susanne Kubsch in Rehrwiehe machte der Tross am Vormittag Halt, und zur Musik der Schaumburger Musikanten tanzte das Gastgeberpaar um die Erntekrone. Bei alkoholfreien Getränken und dem einen oder anderen Schluck Gerstensaft ruhten sich die Feiernden kurz aus, um dann den langen Rundmarsch – manche Teilnehmer sprachen lieber von „zirkulärem Spaziergang“ – zu den Majestäten und später zum Festzelt in Angriff zu nehmen. „Lang“ ist keineswegs übertrieben, denn die Strecke führte nicht auf direktem Weg zum Ziel – die Rehrener wollten ihren Umzug schließlich genießen.

Der neue Bürgerkönig ist der Namensvetter eines einstigen Radsport-Bergkönigs: Stephan Jimenez gebührt die Majestätenehre. Auf den Rängen zwei und drei landeten Nicole Hinz und Nils Bock. Neue Jugendkönigin ist Rieke Meier. Sie platzierte sich vor Hannah Junk und Ben Hartmann.

Für das Erntefest war in diesem Jahr erstmals der Verein Dorfgemeinschaft zuständig, da der Gesangverein wegen Personalmangels passen musste. Vorsitzende Ingrid Möller wertete die Premiere als Erfolg, fortan soll sich die Dorfgemeinschaft in den Turnus der Rehrener Vereine einreihen.

Am Sonntag hatte es im Zelt bereits einen vorläufigen Höhepunkt gegeben. Zusätzlich zum Auftritt des Oberen Dorfchores und den Tänzen der Landjugend Nordschaumburg versetzte eine Mini-Playback-Show die Zuschauer in Jubelstimmung. Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 16 Jahren lieferten perfekte Imitationen von Musikgrößen wie ABBA und Andrea Berg ab. Unumstrittener Star war jedoch Organisator Reinhard Sennholz alias „Helene Fischer“. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg