Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Riesenspaß bei idealem Wetter
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Riesenspaß bei idealem Wetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 18.09.2014
Vizemeister und Sieger: Holger Dahne (von links), Katja Schewe und Rudi Förster von „Ho-Ka-Ru“ bekommen von Spielleiter Rainer Gärtner und Bürgermeister Wolfgang Lehrke die Auszeichnung für den zweiten Platz. Gewonnen haben die „Drei ???“ Thomas Bergmann, Azim Nabi, Matthias Ucke und Werner Czarnecki. Quelle: aw
Anzeige
Rehren

Vorausgegangen war ein spannender Wettbewerb, bei dem rund 120 Spieler in 32 Mannschaften mitgemischt hatten.

 „Die Bahnen sind von den Boulefreunden Rehren hervorragend vorbereitet worden“, lobte Spielleiter Rainer Gärtner die 16 Bahnen, auf denen am Sonntag schon in der Vorrunde einige der Topfavoriten ausgeschieden waren. Dazu gehörte auch der Kreismeister 2012, die „Bankrotteure“. Die Sieger des vergangenen Jahres, die „Boulis“, waren gar nicht dabei – sie hatten sich nicht für die Kreismeisterschaft qualifiziert. Der Vizemeister 2013, „BF Strücken“, schaffte es diesmal nur ins Achtelfinale.

 Der Blick auf die Ergebnistabelle offenbart aber noch weitere Überraschungen. So besiegten „Bückeboule 2“ im Achtelfinale das Team „Schnatbach“ mit 13:0 Punkten, um zwei Runden weiter ihr eigenes „Waterloo“ gegen „Ho-Ka-Ru“ zu erleben. „Im Halbfinale 0:13, das gibt es ganz selten“, zeigte sich Gärtner überrascht, fügte aber hinzu: „Die Plätze sind in Rehren anspruchsvoll.“

 Das zeigen auch die übrigen Ergebnisse: Die „Drei ???“ etwa besiegten im Achtelfinale das Team „Passt schon“ deutlich mit 13:3, schafften dann aber im Viertelfinale gegen „GeRoLo“ nur ein knappes 13:11. Gegen die „Lokale Agenda“ reichte es dann aber wieder zu einem 13:4. „Routine hat sich durchgesetzt“, so Gärtners Fazit.

 Doch auch eine gehörige Portion Glück hatten die Boulefreunde, denn entgegen allen Vorhersagen spielte das Wetter voll und ganz mit. Das zeigte sich noch an anderer Stelle: In den Spielpausen herrschte am Grill und bei den Getränken Hochbetrieb.aw

Für Technikbegeisterte jeden Alters hat sich am Wochenende ein Besuch an der Bradtmühle in Ohndorf gelohnt. Dort feierte der Treckerclub Bad Nenndorf sein zehnjähriges Bestehen.

17.09.2014
Hohnhorst Hohnhorst / Neuer Diakon - Christliche Werte vorleben

Die evangelische Kirchengemeinde Hohnhorst hat seit dem 1. September einen neuen Diakon. Der aus Ostfriesland stammende Tjedo Backer wird am kommenden Sonntag, 14. September, offiziell beim Einführungsgottesdienst um 17 Uhr in der Martinskirche auf seine neue Stelle eingesegnet.

13.09.2014
Hohnhorst Hohnhorst / Ortsrat - Ortsdurchfahrt gewünscht

Seit der Sperrung des Bahnübergangs in Hohnhorst hat sich die dortige Verkehrslage wesentlich verändert – was mit der Fertigstellung der neuen Autobrücke über die Gleise fortsetzen wird. Die Frage nach dem zukünftigen Standort der Hohnhorster Bushaltestelle sowie der Übergang der K50 zur K48 hat deshalb jetzt den Bauausschuss und Rat der Gemeinde beschäftigt.

13.09.2014
Anzeige