Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
SPD für Flüchtlinge in der Alten Schule

Rehrener Bürger sollen sich „mitgenommen fühlen“ SPD für Flüchtlinge in der Alten Schule

Die SPD Hohnhorst begrüßt die Überlegung, Flüchtlinge in der Alten Schule Rehren aufzunehmen. Dies geht aus einer Pressenotiz des Ortsvereins hervor.

Voriger Artikel
Kirchengemeinde Hohnhorst feiert „Mai-Light“
Nächster Artikel
Landjugend soll eigenes Domizil bekommen

Hohhnhorst (gus). „Wir finden diese Idee gut“, werden Fraktions-Chef Sven Hasenstab und Ortsvereinsvorsitzender Dennis Grages in dem Schreiben zitiert. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund, dass der Landkreis erhebliche Schwierigkeiten habe, dezentrale Unterkünfte für Flüchtlinge zu finden, sei jede Kommune zur Hilfe aufgefordert. Die Gemeinde Hohnhorst solle mit gutem Beispiel vorangehen.
Die SPD-Fraktion werde bei der nächsten Gemeinderatssitzung eine Prüfung beantragen, ob die bestehenden Räume in der Alten Schule Rehren für die Unterbringung von Flüchtlingen geeignet sind. Wenn dies der Fall ist, soll nach dem Willen der SPD ein weiteres Bürgerforum folgen, in dem die Nachbarn und Anlieger über das Vorhaben informiert und um ihre Meinung gebeten werden.
Der SPD liege am Herzen, dass sich alle Bürger „mitgenommen“ fühlen. „Dabei gilt es aber auch zu zeigen, wieso es unsere Pflicht ist, Flüchtlinge aufzunehmen,“ so Hasenstab.
Die SPD Hohnhorst beschäftige sich bereits seit längerer Zeit mit dem Thema Flüchtlinge. So sei im Gemeinderat unter anderem der Antrag „Flüchtlinge willkommen heißen“ eingebracht worden, der die Willkommenskultur in der Gemeinde stärken soll.
„Wir können kaum erahnen, was diese Menschen, die vor Krieg, Tod, Zerstörung und Verfolgung fliehen, alles durchgemacht haben müssen. Doch es gibt eines was wir tun können: Helfen“, betont Grages.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg