Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Sammlung für Kriegsgräber anpacken
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Sammlung für Kriegsgräber anpacken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 28.11.2014
Quelle: SN
Anzeige
Hohnhorst

Für Ohndorf ist daraufhin die Dorfjugend aktiv geworden.

 Die jährliche Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge ist in den vergangenen Jahren in den Hohnhorster Ortsteilen ein wenig zum Erliegen gekommen, wie Bürgermeister Wolfgang Lehrke dem Ausschuss für Jugend, Kultur und Sport berichtete. Die einst Zuständigen könnten die Sammlung meist aus Altersgründen nicht mehr durchführen.

 Anfragen bei den jeweiligen Dorfgemeinschaften, ob sich von dort jemand bereit erklären würde, die Sammlungen zu übernehmen, blieben bislang unbeantwortet. Werner Bövers (CDU) schlug deshalb vor, sollte die Situation so bleiben, um die 500 Euro aus der Gemeindekasse an die Kriegsgräberfürsorge zu spenden.

 Bendix Bock, Vorsitzender der Dorfjugend Ohndorf, signalisierte allerdings noch während der Sitzung, dass die Mitglieder der Dorfjugend sich für diesen Bereich gerne einsetzen wollten. „Nach einer kurzen Recherche über die Tätigkeiten, die entgegen dem allgemeinen Verständnis auch Jugendarbeit umfasst, haben wir uns entschieden, die Sammlung durchzuführen“, erklärte Bock gegenüber unserer Zeitung.

 In mehreren Gruppen hätten die Teilnehmer bereits erfolgreich ihre Haussammlung in Ohndorf abgeschlossen. „Während viele Bürger beim Öffnen der Tür überrascht waren und gewartet haben, dass wir anfangen zu singen – als Martinssänger –, waren doch alle sehr begeistert von dem sozialen Engagement“, berichtet Bock.kle

Anzeige