Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hohnhorst Ziel: Arbeit für Senioren ausweiten
Schaumburg Nenndorf Hohnhorst Ziel: Arbeit für Senioren ausweiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.02.2016
Anzeige
Hohnhorst

Die Seniorenarbeit der Gemeinde liegt derzeit maßgeblich in den Händen von Ratsfrau Bärbel Koch. Diese habe erklärt, die Aufgabe künftig auch dann wahrzunehmen, wenn sie nicht mehr dem Rat angehören sollte. Koch sagte gegenüber den SN, dass sie mit ihren Helfern schon seit 30 Jahren Seniorenarbeit macht, im Rat ist sie erst seit 15 Jahren.

 Bürgermeister Wolfgang Lehrke erinnerte an seinen Vorstoß zum Anfang der Ratsperiode, als er schon einmal probiert habe, die Seniorenarbeit umzustellen. Dazu könne mehr gehören als Ausflüge, was der Bürgermeister aber nicht als Kritik an der Arbeit Kochs und deren Mitstreitern verstanden haben wollte.

 Ausschussvorsitzender Heiko Balke gab ihm recht, es seien beispielsweise auch Informationsabende denkbar. Doch er führte auch die Seniorenveranstaltungen der Kirchengemeinde an, die ein gewisses Spektrum abdecken. Denkbar wäre es, Koch die Seniorenarbeit in gewohnter Form weiterführen zu lassen und ergänzend eigene Dinge auf den Weg zu bringen. Diese „Zweigleisigkeit“ hielt Marion Grages für schwierig, es sei sinnvoller, Koch jemanden an die Seite zu stellen, der sich Stück für Stück einarbeitet.

 Einen Beschluss fasste das Gremium nicht, doch das Thema soll alsbald erneut beraten werden.

gus

Anzeige