Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Vom Sande verweht

Spezielle Art der Kunst beim Frauenabend Vom Sande verweht

So wie ein Menschenleben im Lauf der Weltgeschichte verblasst und dabei doch nicht seine Einzigartigkeit verliert, haben auch die in sekundenschnelle geschaffenen Bilder der Sandmalerin Conny Klement zwar nur eine kurze Halbwertszeit, begeistern jedoch mit ihrer individuellen Geschichte.

Voriger Artikel
Facebook-Post sorgt für Ärger
Nächster Artikel
Conny Klement begeistert mit Sandpainting

Die Künstlerin nimmt sich vor allem christliche Motive zum Vorbild.

Quelle: Conny Klement

HOHNHORST. Davon können sich die Besucher des Frauenabends der Martins-Gemeinde Hohnhorst am Dienstag (25. Oktober) um 19.30 Uhr überzeugen.

Klement erzählt, während sie malt – und malt, während sie erzählt. In Windeseile entstehen dabei immer wieder neue einzigartige Bilder und Szenen, um gleich darauf wieder zu verschwinden. Klement malt nicht mit einem Stift auf Papier, sondern mit Sand auf einer Glasplatte: Sie macht „Sandpainting“.

Auf einer Glasplatte, die von unten beleuchtet ist, liegt eine hauchdünne Schicht feiner Sand. Mit Händen und Fingerspitzen bewegt Klement den Sand auf dieser Platte und lässt so detailgetreue, ausdrucksstarke Bilder entstehen, die live auf eine große Leinwand projiziert werden. Auf diese Art möchte die 60-jährige Künstlerin biblische Geschichten erzählen.

Klement: "Das muss ich unbedingt lernen"

Klement hat mehrere Jahre als Missionarin in São Paulo gelebt und Kindern von Jesus erzählt. Da sie kein kindgerechtes Material zur Verfügung hatte, bastelte und malte sie selbst. Vor etwa sieben Jahren zeigte ihre Tochter ihr einen Youtube-Clip. In dem Video malt ein Brasilianer mit Sand und erzählt dazu Geschichten.

„Das muss ich unbedingt lernen“, dachte sich Klement. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl hat sie sich diese Arbeitstechnik selbst beigebracht. „Es ist unglaublich, wie oft Leute sich bedanken, weil sie einen Bibeltext besser verstanden haben, weil sie den Abend genießen konnten oder zur Ruhe kamen“, berichtet sie. Das Team des Hohnhorster Frauenabends sorgt für einen Imbiss. Der Eintritt ist frei .js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg