Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Von 200.000 Euro schon 180.000 weg

Rehren Von 200.000 Euro schon 180.000 weg

Das Programm zur Förderung von privaten Dorferneuerungsmaßnahmen in Rehren ist offenbar sehr gut angenommen worden. Inzwischen sind die Mittel beinahe aufgebraucht, wie Bürgermeister Wolfgang Lehrke bei der jüngsten Sitzung des Bauausschusses Hohnhorst berichtete.

Voriger Artikel
Nahwärmenetz Rehren lohnt sich wohl doch
Nächster Artikel
Neue Lösung
Quelle: SN

Rehren. Von den 200.000 Euro, die zur Verfügung standen, sind 158.000 weg, weitere 25.000 sind bereits beantragt. Damit sind nicht einmal mehr 20.000 Euro in dem Fördertopf. Bislang sei noch nicht geklärt, ob die Möglichkeit besteht, diesen Fördertopf noch einmal aufzustocken, so Lehrke. Das Förderprogramm selbst läuft noch eine Weile.

 Zuletzt wurde im Rahmen der Dorferneuerung der Auftrag für den Buswendeplatz in Riepen erteilt. Die Umsetzung des Projekts soll im Herbst erfolgen. Davor waren unter anderem die Dorfeingänge neu gestaltet worden, und die Turnhalle hatte eine Erweiterung bekommen.kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg