Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Wie im Schlaraffenland

30 Jahre Obsthof Brüggenwirth Wie im Schlaraffenland

Informativ, kulinarisch, unterhaltsam: Das Fest des Obsthofs Brüggenwirth bietet am Sonntag, 10. September, von 10 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Anlass ist das 30-jährige Bestehen des Betriebs.

Voriger Artikel
Untersuchung wird verschoben
Nächster Artikel
Schwung und Ordnung gebracht

Heike Brüggenwirth erntet fleißig leckeres Obst fürs Fest.

Quelle: göt

Ohndorf. Los geht es um 10 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Hof, Im Winkel 2. Dazu musiziert der Posaunenchor. Im Laufe des Tages spielen außerdem die Jagdhornbläser und die Haster Dorfmusiker.

Auf dem Hof und rundherum gibt es zahlreiche Aktionen. Einen Überblick können sich Besucher bei einer Traktorrundfahrt verschaffen. Diese führt vorbei an den verschiedenen Plantagen. Unterwegs gibt es Stationen, an denen sich die Mitfahrer über die Apfelernte, Apfelsorten, Insekten oder Baumschnitt informieren können. „Wir wollen Transparenz entwickeln und unseren Kunden zeigen, wo das Obst herkommt, wie es angebaut, gepflegt, geerntet und gelagert wird“, erklärte Heike Brüggenwirth.

Ballonfahrt als Hauptpreis

Besonderes Schmankerl ist an diesem Tag eine Ballonfahrt, bei welcher der Hof sogar von oben angeschaut werden kann. Die Ballonfahrt gibt es als Hauptpreis beim Hofquiz zu gewinnen.

Kinder können sich in der Hüpfberg austoben, Stockbrot backen, Insekten in der Becherlupe beobachten, basteln oder Ponyreiten.

Zudem gibt es Handwerk zu bestaunen, beispielsweise Seile winden und Blaudruck auf Leinen. Die Imker informieren über Bienen und die Obstbestäubung. Im Garten des Hofes wird ein Hochsitz der Jäger aufgebaut, von wo aus mit einem Fernglas Tiere beobachtet werden können. Der Treckerclub stellt zudem historische Landmaschinen aus.

Was bei einem guten Fest nie fehlen darf, sind diverse Leckereien. Hofeigene Äpfel werden frisch vor Ort gepresst und heiß oder kalt serviert. Die Landfrauen bieten Eis und Smoothies. Brot und Zwiebelkuchen werden vor Ort gebacken. Außerdem gibt es Bratwurst und Pommes, sowie eine Kaffeestube mit Heißgetränken und Kuchen. göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg