Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Sieg mit einem Ring Vorsprung

Schützenkönig in Horsten Sieg mit einem Ring Vorsprung

Spannendes Rennen beim Schießen um die Königswürde in Horsten: Ein Stechen ist nötig gewesen, um Lothar Winkler als Sieger des Wettbewerbs zu ermitteln. 40 Teilnehmer haben an dem Turnier teilgenommen, welches auf dem vereinseigenen Kleinkaliberstand ausgetragen wurde. Es wurde bei den Erwachsenen wie üblich mit dem KK-Gewehr auf 50 Meter geschossen. Die Jugendlichen trugen ihren Wettkampf mit dem Luftgewehr auf eine Distanz von zehn Metern aus.

Voriger Artikel
Aufatmen in der Auffangstation
Nächster Artikel
Alles aus eigenem Anbau

 Die neuen Majestäten in Horsten freuen sich über ihre Schießleistungen.

Quelle: pr.

HORSTEN. Bei den Damen siegte Gisela Hilbert mit 26 Ringen. Ihr zur Seite stehen als Erste Dame Annette Graeber mit ebenfalls 26 Ringen und als Zweite Dame Marita Reese mit 25 Ringen. Bevor die Gewinnerin festgestanden hatte, mussten die beiden Erstplatzierten um die Würden der Schützenkönigin stechen. Dabei schoss Hilbert erneut 26 Ringe. Graeber hingegen zeigte Nerven und kam auf 17 Ringe. Aber auch Reese musste in das Stechen um den dritten Platz, welches sie klar mit 29 Ringen gewann.

Der Sieger der Schützen ist mit 29 Ringen Lothar Winkler geworden. Ihm stehen zur Seite der Erste Ritter Jens Kupka, ebenfalls mit 29 Ringen, und der Zweite Ritter Konrad Kruse mit 28 Ringen. Der Erst- und der Zweitplatzierte mussten entsprechend ins Stechen, welches denkbar knapp ausfiel. Winkler schoss 27 Ringe, während Kupka mit 26 Ringen auf den zweiten Platz rutschte.

„Gemütlichstes Schützenfest der Welt“

Nikos Kuhnke ist neuer König bei den Jugendlichen geworden. Er erzielte 25 Ringe und verwies damit Manuel Stiller und Kiana Kramp auf die Plätze. Glück für Kuhnke: Stiller hatte eigentlich 28 Ringe geschossen, da er aber im Vorjahr bereits König war, musste er sich mit dem zweiten Platz begnügen.

Die offizielle Proklamation wird im Rahmen des Horster Schützenfestes stattfinden. Die Horster Schützen feiern ihr „gemütlichstes Schützenfest der Welt“, wie sie es selbst nennen, an und im Schützenhaus am 5. und 6. August. js

factbox

Das Programm

Los geht es am Sonnabend, 5. August, um 14.30 Uhr mit einer gemeinsamen Kaffeetafel. Um 15 Uhr folgt das Kinderfest mit vielen Spielstationen. Anderthalb Stunden findet die Siegerehrung des Kinderfestes statt. Außerdem werden die Vereinskönige proklamiert. Um 17.30 Uhr ist die Königsrunde vorgesehen. Um 20 Uhr folgt der Empfang der Gastvereine, für die musikalische Unterhaltung sorgt DJ „Bon Bon“, der Eintritt ist frei. Am Sonntag, 6. August, ist um 12 Uhr das Treffen im Schützenhaus geplant, wo ein Mittagessen auf die Teilnehmer wartet. 14 Uhr folgt der Rundmarsch beziehungsweise das Anbringen der Königsscheiben. Beim Platzkonzert auf der Festwiese und der gemeinsamen Kaffeetafel spielen ab 15.30 Uhr die Schaumburger Musikanten. Danach klingt das Fest aus. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg