Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nenndorf Sorge wegen Hetze gegen Ausländer
Schaumburg Nenndorf Nenndorf Sorge wegen Hetze gegen Ausländer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 30.08.2015
Quelle: SN
Anzeige
Nenndorf/Landkreis

Noch könne von aufkommender Angst aber keine Rede sein. Dabei seien die direkten Ansprechpartner für die Flüchtlinge äußerst wertvoll. Solange es die beeindruckende ehrenamtliche Hilfe gebe, werde die Stimmung in Schaumburg auch nicht kippen. Immerhin: Einen Anruf mit fremdenfeindlicher Hetze habe eine Awo-Sozialarbeiterin schon erlebt.

 Was Hanauske bemerkt hat, sind Vorbehalte in Wohngegenden, wo größere Flüchtlingsunterkünfte entstehen sollen. Diese Berührungsängste entstehen ihrer Ansicht nach aus Unwissenheit. Sobald klar werde, dass es sich bei den Ankommenden um ganz normale Menschen handelt, die allerdings Verfolgung und Angst erlebt haben, erledigen sich die Vorbehalte meist von selbst.

 Dass die ehrenamtliche Hilfe weniger wird, ist derzeit kaum zu befürchten. Thomas Winkler vom „Sprachkurs für Willkommene“ sagte, der Helferkreis wächst langsam aber stetig. gus

Anzeige