Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Nenndorf Von Gospel bis Glockenklang
Schaumburg Nenndorf Nenndorf Von Gospel bis Glockenklang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.11.2016
Quelle: PR
Anzeige
Hohnhorst

Die Adventszeit ist die Zeit der besinnlichen Musik. Chöre haben dann Hochkonjunktur – denn Weihnachtslieder klingen doch besonders ergreifend, wenn sie von einer vielstimmigen, homogenen Gruppe gesungen werden.
Doch nicht nur getragene Stücke sind im Advent angesagt, auch schwungvolle Songs, die aber ebenso in besten Händen bei Chorleitern und ihren Ensembles sind. Vielstimmigkeit passt in die Jahreszeit auch deshalb, weil sie Gemeinschaftsgefühl erzeugt und fördert.
Kein Wunder also, dass Weihnachtskonzerte in den letzten Wochen vor dem Fest nahezu an jedem Sonnabend und Sonntag veranstaltet werden.

Beide Ensembles spielen teils gemeinsam, zeitweise ist der Chor aber auch allein im Einsatz. Abwechslungsreich ist das Programm mit volkstümlichen deutschen, aber auch internationalen Liedern sowie Gospels. Titel wie „Weißer Winterwald“ und „Wünsche zur Weihnachtszeit“ erklingen in speziellen Bearbeitungen für Chöre, die von Dirigent Hansjürgen Lemme stammen. Mit der Instrumentalgruppe zusammen werden unter anderem „Little Drummer Boy“, „Weihnachtsglocken“ und „Weihnacht, frohe Weihnacht“ sowie der schwedische Choral „Du großer Gott“ vorgetragen. Die Leitung haben Lemme (Chor) und Sabine Eisenblätter-Stüber (Instrumentalgruppe) inne. gus

Anzeige