Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Samtgemeinde Nenndorf
Nabu Samtgemeinde Nenndorf

Die Nabu-Gruppe der Samtgemeinde Nenndorf lädt für Freitag, 25. August, zur Fledermaus-Exkursion anlässlich der „Internationalen Batnight“ ein. Start ist um 20.30 Uhr am Café Andria, Kurhausstraße 4a.

mehr
Beirat der Samtgemeinde

Vor gut einem Jahr hat sich der Jugendbeirat der Samtgemeinde Nenndorf erstmalig konstituiert. Das neue Gremium hat sich inzwischen gut etabliert.

mehr
Flüchtlinge spenden
Hossein Hatami (rechts) und Alireza Ezati zeigen ihre deutschen Blutspendeausweise.

Dass Flüchtlinge in Deutschland mit Spenden unterstützt werden, ist bekannt. Zwei aus dem Iran stammende Asylsuchende haben nun in Bad Nenndorf aus freien Stücken ebenfalls eine Spende abgegeben: eine Blutspende.

mehr
Woki-Ferienspaß
Der Schulraum im Museum ist so gestaltet, wie es vor 100 Jahren üblich war – die „Schüler“ passen gut auf.

Anlässlich der Woki-Ferienspaßreihe haben Marion Grages, Christine Cronjäger, Ingrid Thomas und Christa Schmidt-Wittek mit elf Kindern das Heimatmuseum Letter besucht. Das Thema des dortigen Vortrags lautete „Schule vor hundert Jahren“.

mehr
Hochwasser

Die Hochwasserlage in der Samtgemeinde Nenndorf hat sich am Mittwoch zwar entspannt, dennoch gingen die Arbeiten tagsüber weiter. So waren beispielsweise nach wie vor Landwirte mit ihren Kesselwagen dabei, Wasser aus Pumpstationen abzutransportieren. 

mehr
Kindergartenübergangsgruppe

Am Pavillon des kleinen Gymnasiums ist kräftig gewerkelt worden. Der Hausmeisterpool hat sich alle Mühe gegeben, denn die Zeit drängt: Bereits zum 1. August sollen dort die beiden Übergangsgruppen für Kindergartenkinder einziehen, die keinen Platz für das kommende Kindergartenjahr in den bestehenden Einrichtungen der Samtgemeinde gefunden haben. Und die Anstrengungen haben sich gelohnt, die Umbauarbeiten sind nun abgeschlossen.

mehr
Kapazitäten bald erschöpft
Im Wohngebiet Hinteres Hohefeld wird kräftig gebaut, doch die Kapazitäten sind bald erschöpft

Für viele potenzielle Neubürger ist die Kurstadt seit einiger Zeit kein leichtes Pflaster. Baulücken sind sowohl für Privatpersonen als auch für Gewerbetreibende kaum vorhanden, und das Potenzial an Eigentum der Stadt ist erschöpft. Mithilfe eines Entwicklungskonzepts mit dem Namen Wohnen und Gewerbe sollen nun neue und für die Entwicklung potenziell geeignete Flächen in Bad Nenndorf sowie den anderen Mitgliedsgemeinden Nenndorfs gefunden werden.

mehr
Ehrenbrandmeister Friedhelm Möller

Der ehemalige Gemeindebrandmeister und langjähriger Riepner Ortsbrandmeister Friedhelm Möller ist zum Ehrenbrandmeister ernannt worden. Der Rat der Samtgemeinde hatte den entsprechenden Antrag der Ortsfeuerwehr Riepen ohne Widerstand durchgewunken und somit der Ernennung zugestimmt.

mehr
Samtgemeinde Nenndorf
Mit einem Taxi kommen die Jugendlichen vom Bahnhof Wunstorf nach Hause.foto: Emily Wabitsch/dpa

Dass das Angebot hinsichtlicher der Abendgestaltung für Jugendliche an den Wochenenden in der Samtgemeinde Nenndorf nicht immer höchsten Ansprüchen genügt, ist längst kein Geheimnis mehr. Der von Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt erdachte Nachtliner hat seit seinem Neustart zumindest für einige Jugendliche Abhilfe geschaffen und ihnen abwechslungsreiche Abende in Hannover beschert.

mehr
Betrugsmasche am Telefon

Wieder einmal sind vermeintliche Polizisten mit einer perfiden Betrugsmasche unterwegs: Wegen angeblicher Einbruchsermittlungen in Bad Nenndorf, Rodenberg und Lauenau fragen sie Anwohner am Telefon über Geld und Wertsachen in ihren Häusern aus. Besonders ältere Opfer nehmen die Täter ins Visier.

mehr
Jugendfeuerwehren
Die jungen Brandbekämpfer haben eine Menge Spaß im Trainingscamp.

Bereits zum vierten Mal hat der Weg für zwei Nenndorfer Jugendfeuerwehren zum Trainingslager in das Weserbergland nach Hohenrode geführt. Ziel des Wochenendes für die Jugendfeuerwehren aus Riehe, Waltringhausen und Hohenrode-Strücken war die Vorbereitung auf den bevorstehenden Kreiswettbewerb.

mehr
Unfallfahrer zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt

Sieben Jahre nach dem tödlichen Unfall auf der B442 zwischen Kreuzriehe und Bad Nenndorf werden die Akten geschlossen. Wegen fahrlässiger Tötung in drei Fällen und fahrlässiger Körperverletzung hat das Schöffengericht jetzt einen Familienvater zu einem Jahr Freiheitsstrafe mit Bewährung verurteilt.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg