Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nenndorf Anschluss ans Abwasser wird teurer
Schaumburg Nenndorf Samtgemeinde Nenndorf Anschluss ans Abwasser wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 01.09.2017
Quelle: SYMBOLFOTO (DPA)
SAMTGEMEINDE NENNDORF

Dieser empfahl die Neufassung nach kurzer Diskussion dem Samtgemeindeausschuss. „Für Normalbürger wird sich nicht viel ändern“, erklärte Leonhardt. Gravierendste Neuerung ist die Erhöhung der Gebühr für Entwässerungsanträge von 50 auf 150 Euro. Gibt es Probleme, fallen noch einmal 50 Euro für jede weitere Abnahme an. Den Sprung auf 150 Euro fand Werner Bövers (CDU) „ein bisschen happig“. Die Erhöhung sei zwar gerechtfertigt, meinte Bövers, wäre aber schon eher schrittweise nötig gewesen.

„Die 150 Euro sind längst noch nicht kostendeckend“, erklärte Annette Stang, Leiterin des Bauamts. Pro Antrag fallen mehrere Stunden Arbeit für die Verwaltung an. Die Anträge werden gestellt, wenn Haushalte erstmals ans Netz angeschlossen werden.

Die zweite für Bürger relevante Veränderung ist, dass die Pläne künftig digital zur Verfügung stehen. So können Anschlüsse, beispielsweise bei einem Neubau, schneller und einfacher erfolgen, erklärte Leonhardt.

Auch auf die Ansiedlung der Sedai Druckerei in Bad Nenndorf wurde in der neuen Satzung reagiert. Ein zusätzlicher Paragraf der Abwasservorbehandlungsanlagen, berücksichtigt auch fotochemische Stoffe. göt