Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nenndorf Bekannten oder sich selbst begegnen
Schaumburg Nenndorf Samtgemeinde Nenndorf Bekannten oder sich selbst begegnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.12.2012
Die historischen Ansichten Nenndorfs sind im Bürgerbüro erhältlich. Quelle: gus
Anzeige
Samtgemeinde Nenndorf (gus)

„Band II ergänzt mit größtenteils unveröffentlichten historischen Fotos den 2008 erschienenen Band I und zeigt einen weiteren Teil der Geschichte und der Entwicklung der Samtgemeinde Nenndorf“, heißt es in der Pressemitteilung. Im Fokus steht das 20. Jahrhundert.

 Was also bewegte die Eltern- und Großelterngeneration? In den beiden Büchern wird lokale Zeitgeschichte lebendig und damit insbesondere auch jüngeren Menschen zugänglich gemacht, die diese wechselvolle Epoche nicht oder kaum miterlebt haben.

 „Mit dem fortschreitenden Zerfall solch alter Fotodokumente durch äußere Einflüsse wächst die Wahrscheinlichkeit, dass diese Bildbände bald zu den letzten Zeitzeugen gehören“, schreibt die Verwaltung. Und: „Die Bilder und Zeitdokumente sind hervorragend geeignet, um unsere Erinnerung wieder zu beleben und aufzufrischen. Auch bislang Unbekanntes gilt es, zu entdecken.“

 Es gibt Einblicke und Ansichten aus der Zeit von 1880 bis in die siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Damit dürften sich zahlreiche ältere Mitbürger wiederfinden, sei es auf dem Konfirmationsbild, dem Klassenfoto, im Verein oder bei öffentlichen Anlässen. Die Leser beider Bände finden Plätze und Gebäude, die in dieser Form längst nicht mehr existieren, und begegnen in Band II, wenn nicht sich selbst, so möglicherweise Weggefährten, Verwandten oder Freunden.

Anzeige