Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Betreuungsbedarf voll gedeckt

Samtgemeinde Nenndorf Betreuungsbedarf voll gedeckt

Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen für Kinder im Krippen- und Kindergartenalter hat für das beginnende Kindergartenjahr in der Samtgemeinde Nenndorf komplett gedeckt werden können, wie die Verwaltung mitteilte.

Voriger Artikel
Zusätzliche Kosten wohl unvermeidbar
Nächster Artikel
Das „Beste“ rausholen
Quelle: SN

Samtgemeinde Nenndorf. Einschließlich der Hortplätze werden insgesamt 479 Kinder betreut. Darüber hinaus gibt es in unterschiedlichen Betreuungseinrichtungen noch freie Plätze.

 So sind elf Vormittagsplätze im Kneipp-Kindergarten an der Bahnhofstraße in Bad Nenndorf noch frei. Die Betreuung wird dort bis 13 Uhr geleistet. Im Bad Nenndorfer Kindergarten Erlengrund sind noch fünf Ganztagsplätze mit einer Betreuung bis 15 Uhr zu vergeben. Der Kindergarten Hohnhorst kann noch mit drei freien Ganztagsplätzen mit einer Betreuung bis 15 Uhr aufwarten. Sechs Plätze in der Ganztagsbetreuung bis 15 Uhr sind zudem im Kindergarten Helsinghausen frei. Des Weiteren sind dort zwei freie Betreuungsstellen für Kinder unter drei Jahren mit einer Betreuungszeit bis 13 Uhr zu vergeben.

 Der evangelische Kindergarten an der Bad Nenndorfer Schillerstraße kann noch acht Vormittagsplätze bis 13 Uhr vergeben. Für das Jahr 2015 sind weitere 15 neue Plätze eingeplant, für die sich die Eltern bereits bewerben können. Zwei Krippenplätze für Kinder ab einem Jahr sind im „Kleeblättchen“ des Bad Nenndorfer Curanum, an der Rudolf-Albrecht-Straße 44a, frei. Die Betreuungszeit dort ist von 7.30 bis 14 Uhr gewährleistet.

 Eltern, die ihre Kinder in den entsprechenden Einrichtungen anmelden wollen, können sich bei der Samtgemeindeverwaltung in Bad Nenndorf unter der Telefonnummer (05723) 70426 melden. Antragsformulare gibt es zudem im Internet auf www.bad-nenndorf.de. on

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg