Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Deckel auf die Kita-Satzung

Samtgemeinde Nenndorf Deckel auf die Kita-Satzung

Die neue Satzung für die Benutzung und die Gebühren der Kindertagesstätten in der Samtgemeinde haben nun auch die Zustimmung des Jugendausschusses gefunden.

Voriger Artikel
In den Ferien fehlen 136 Betreuungsplätze
Nächster Artikel
Zwischen „vorbildlich“ und „unklug“
Quelle: SN

Samtgemeinde Nenndorf. Die neue Satzung fasst die Vorgaben für die Nutzung der Kitas zusammen, ebenso die Gebühren. So fallen für die Vormittagsnutzung für Krippen monatlich 190 Euro pro Kind an, für Kindergärten 125 Euro. Die Kosten für Ganztagsbetreuung bis 16.30 Uhr belaufen sich für Krippenkinder auf 290 Euro, für Kindergartenkinder auf 170 Euro. Auch Betreuungszeigen bis 15 Uhr sind möglich.

 Für Horte gelten „Einheitspreise“ in Höhe von 165 Euro. Eigentlich hätte der Finanzausschuss bereits im Juli über den Entwurf befinden sollen, damit die Satzung zum 1. August in Kraft treten kann. Die Ratsleute hielten es allerdings für angebracht, dass der Jugendausschuss die aktuelle Fassung vor der Entscheidung noch einmal zu Gesicht bekommt. Auch der Samtgemeindeelternrat (SER) und die Leiter der Kitas sollten die Gelegenheit erhalten, sich zu äußern.

 Die meisten Ergänzungswünsche des SER wurden in den Satzungsentwurf übernommen, beispielsweise der Hinweis auf Schließzeiten zwischen den Weihnachtsfeiertagen und die Ergänzung, dass Eltern, die eine Sonderzeit in Anspruch nehmen, für mindestens drei Monate an diese gebunden sind. Andere Punkte, beispielsweise dass die Möglichkeit, am Mittagessen teilzunehmen, auch grundsätzlich allen Vormittagskindern zur Verfügung stehen muss, lehnte die Verwaltung ab. In diesem Fall lautete Begründung, dass manche Kitas die räumlichen Voraussetzungen für dieses Angebot leider nicht mitbrächten, erklärte Ordnungsamtsleiter André Lutz.

 Der Jugendausschuss zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis und der Einbeziehung der Erzieher und Elternvertreter. Die neue Satzung tritt am 1. Januar 2015 in Kraft.kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg