Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nenndorf Ein Meer aus Jungen und Mädchen
Schaumburg Nenndorf Samtgemeinde Nenndorf Ein Meer aus Jungen und Mädchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 16.09.2016
Moran Dzang (links) und Jürgen Henze freuen sich auf den Weltkindertag. Quelle: JS
Anzeige
Nenndorf/Rodenberg

Denn an diesen Tag veranstaltet der Präventionsrat der Samtgemeinden Nenndorf und Rodenberg mit zahlreichen Unterstützern ein Fest zum Weltkindertag.

Und die Gästeliste ist lang, mit knapp 1000 Jungen und Mädchen rechnet Veranstalter Jürgen Henze. Unter anderem haben sich die Grundschulen Hastes und Bad Nenndorfs, der Kindergarten Bahnhofstraße sowie die IGS Rodenberg angekündigt. „Wir wollen, dass die Kinder Spaß haben und sich geborgen fühlen“, erklärt der Bad Nenndorfer Kontaktbeamte und amtierende Geschäftsführer des Präventionsrats. Diese Intention kommt nicht von ungefähr, heißt das Motto des diesjährigen Weltkindertages doch „Kindern ein Zuhause geben“.

Und dafür haben sich Henze und Moran Dzang, Leiter des Jugendzentrums, einiges einfallen lassen. Im Vergleich zur letztjährigen Ausgabe wurde das Programm leicht modifiziert und mehr auf Mitmachangebote gesetzt. So bereitet der VfL Bad Nenndorf etwa einen Bewegungsparcours vor. Auch die Straßenverkehrswacht ist vor Ort und spielt mit den Kindern beispielsweise gefährliche Situationen auf dem Schulweg durch. Der MTV Waltringhausen regt mit stündlichen Vorführung zum Thema Zumba den Bewegungsapparat der Jungen und Mädchen an.

Die Apfelpress-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf versorgt durstige Eltern und Erzieher derweil mit leckerem Fruchtsaft. Mitgebrachte Äpfel sind an diesem Stand übrigens gerne gesehen. Deren Saft dürfte auch dem Zauberer schmecken, der mit Seifenblasen und Luftballon-Kunst viele Kinder begeistern will. Für Staunen dürfte auch der Vorführwagen der Kreisjägerschaft sorgen, der Einblick in die heimische Tierwelt gibt. Moderiert wird die Veranstaltung von Peggy Kaiser, die von einer Bläserklasse des Gymnasiums Bad Nenndorf unterstützt wird. js

Zwei Kindertage

In Deutschland haben sich zwei Kindertage etabliert. Der Aktionstag am 20. September wurde von den Vereinten Nationen mit dem Ziel ins Leben gerufen, auf die Rechte von Minderjährigen hinzuweisen. Der Weltkindertag hat allerdings keinen einheitlichen Termin, in Deutschland hat sich der 20. September etabliert. Kindertag dagegen wird am 1. Juni begangen und ist aus derselben Intention aus einer Empfehlung des Weltkinderhilfswerks Unicef hervorgegangen. Die Datumswahl liegt in der Historie Deutschlands begründet, denn in der ehemaligen DDR wurde bereits im Jahr 1950 der 1. Juni als Termin festgelegt.

Anzeige