Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Gemeinschaft pflegt das Singen und Zusammensein

Riepen Gemeinschaft pflegt das Singen und Zusammensein

Ein facettenreiches Programm hat die Seniorengemeinschaft Riepen auch in diesem Jahr in petto. Während der Jahresversammlung im „Schmiedegasthaus“ gaben die Aktiven einen Ausblick auf die anstehenden Veranstaltungen.

Riepen (r). Geplant sind unter anderem Fahrten nach Hamburg und zum „singenden Wirt“, in Hannover geht es zur Käseprobe und im Winter steht der Besuch des Weihnachtsmarktes in Goslar an. Außerdem wird wieder gespielt, geklönt und gesungen. „Eine sehr aktive und lebenslustige Seniorengemeinschaft, die das Singen und Zusammensein pflegt“, fasst Schriftführer Raimund Utakies zusammen.

In seinem Bericht erinnerte der Vorsitzende Heinz Buss an die Touren im vergangenen Jahr, Höhepunkte waren unter anderem die Fahrt nach Österreich und die Fahrt auf der Mosel. Zu den Aktivitäten gehört auch, Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern der Seniorengemeinschaft zu runden Geburtstagen und Jubiläen mit einem Besuch und einem Präsent eine Freude zu bereiten.

Rolf Stierand, stellvertretender Samtgemeindebürgermeister, lobte die Riepener Senioren, die erkannt hätten, dass aktives Altern der Schlüssel zur Wahrung der Solidarität zwischen den Generationen ist.

Bei den Wahlen wurde der Vorstand wiedergewählt. Lydia Dohmeier löst Fritz Asche als Beirat ab. Das Gründungsmitglied der Gemeinschaft ist aus Altersgründen aus dem Vorstand ausgeschieden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg