Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Jugend fragt

Samtgemeinde Nenndorf Jugend fragt

Im Sommer des vergangenen Jahres hat der Jugendbeirat der Samtgemeinde Bad Nenndorf seine Arbeit aufgenommen. Das Hauptaugenmerk liegt für die Jugendlichen derzeit wohl beim Mitwirken an der Gestaltung des Skateparks.

Voriger Artikel
Kita bleibt – unter Vorbehalt
Nächster Artikel
Kita-Gebühren sollen steigen
Quelle: pr

Samtgemeinde Nenndorf. Doch auch abseits davon will sich das Gremium ins politische Leben einbringen. Mittels einer Umfrage soll nun eruiert werden, welche Themen der Nenndorfer Jugend besonders am Herzen liegen.
Mit der Erhebung, deren Dauer vorerst nicht begrenzt ist, legt der Jugendbeirat nach einem etwas holprigen Start, wie dessen Vorsitzender, Bendix Bock, es formuliert, richtig los. Mittlerweile sind einige junge Erwachsene des Gremiums als beratende Mitglieder im Jugendausschuss der Samtgemeinde und der Gemeinde Hohnhorst tätig, erste Anträge an die Verwaltung sind ebenfalls schon gestellt worden.
Damit die zukünftige Arbeit möglichst nah an dem tatsächlichen Bedarf der Jugendlichen orientiert ist, wurde ein Fragebogen erstellt, dessen primäre Zielgruppe Nenndorfer zwischen 14 und 24 Jahren sind. Diese Bevölkerungsgruppe wurde auch postalisch vom Jugendbeirat benachrichtigt. Außerdem nehmen alle Schüler ab 14 Jahren des Gymnasiums Bad Nenndorf an der Befragung teil. „Natürlich sind aber auch alle anderen herzlich eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen, denn jede Meinung ist wichtig“, so Bock.

Gestaltung des Skateparks

Außer den naheliegenden Themen wie die Gestaltung des Skateparks oder das grundsätzliche Freizeitangebot der Samtgemeinde beinhaltet die Erhebung beispielsweise auch infrastrukturelle Themenkomplexe, etwa ob und wie die Jugendlichen öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder sich den Ausbau von Fahrradwegen wünschen. Auch die Frage, ob es wieder Räumlichkeiten geben sollte, in denen die Jugendlichen selbst Partys und Veranstaltungen organisieren können, spielt bei der Umfrage eine Rolle.

Der Internet-Auftritt des Jugendbeirats ist auf www.projugend.info zu finden. Der direkte Link zur Umfrage lautet umfrage.projugend.info. js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg