Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Keiner hat die absolute Mehrheit

Ratssitzung Keiner hat die absolute Mehrheit

Bei ihrer konstituierenden Sitzung haben die Mitglieder des neuen Nenndorfer Samtgemeinderates Volker Busse (SPD) zum Ratsvorsitzenden gewählt. Busse, der die Funktion bereits in der zurückliegenden Wahlperiode ausgeübt hatte, erhielt alle Stimmen aus dem Gremium.

Voriger Artikel
Pump weg, das Zeug!
Nächster Artikel
Beirat bekommt Sparzwang zu spüren
Quelle: pr.

Samtgemeinde Nenndorf. Busses Stellvertreterin ist Cornelia Jäger (CDU). Die zwölfköpfige SPD-Fraktion bildet mit dem Linken-Ratsherrn Olaf Buschmann eine Gruppe. Die CDU (zwölf Sitze) bleibt als Fraktion ebenso eigenständig wie die der Wählergemeinschaft (WGN, fünf Mandate) und die Grünen (zwei Sitze). Eine Gruppe mit eigener Mehrheit gibt es nicht. Werner Bövers ist Sprecher der CDU-Fraktion. Die Aufgabe des Gruppensprechers für SPD/Linke übernimmt Ingo Knieper. Uwe Engelking tut Selbiges für die WGN, Bernd Reese für die Grünen.

Grüne entsenden Reese

In den nicht öffentlich beratenden Samtgemeindeausschuss wurden acht Politiker abgeordnet. Die CDU entsandte Rolf Stierand, Bövers und Reinhard Schulte. Für die SPD sitzen dort Knieper, Friedrich Varwig und Sigmar Sandmann. Seitens der WGN haben Uwe Engelking und Karl-Walter Brüggenwirth ein Mandat, die Grünen entsandten Reese. Zu den ehrenamtlichen Stellvertretern von Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt wurden Stierand und Varwig gewählt – beide waren bereits in der Vergangenheit in dieser Funktion unterwegs.

Wie zuletzt gibt es Fachausschüsse mit je neun Mitgliedern und fünf bis sieben Beisitzern: Feuerwehrausschuss (Leitung: Stierand, CDU), Finanzausschuss (Leitung: Busse, SPD), Planungs- und Umweltausschuss (Leitung: Henning Dormann, WGN), Wirtschaftsausschuss (Leitung Bodo Lattwesen, SPD), Jugendausschuss (Leitung: Fabian Heine, CDU), Schulausschuss (Leitung: Katrin Hösl, SPD).

Im Beirat des evangelischen Kindergartens sitzen für die Samtgemeinde Cornelia Jäger, Knieper und Dormann. Die Sitzung war von ausgesprochener Harmonie geprägt. Alle diese Beschlüsse wurden einstimmig gefasst. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg