Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nenndorf Kita-Satzung unter Dach und Fach
Schaumburg Nenndorf Samtgemeinde Nenndorf Kita-Satzung unter Dach und Fach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 30.12.2014
Anzeige
Samtgemeinde Nenndorf

Ursprünglich hätte die Neufassung bereits zum Beginn des neuen Schuljahrs im August umgesetzt werden sollen (wir berichteten). Die Politiker wollten die Entwürfe jedoch in jedem Fall noch im Jugendausschuss zur Diskussion geben. Auch Elternvertreter und Vertreter aus den Kindertagesstätten bekamen den Entwurf vorgelegt und brachten einige Ergänzungen ein, beispielsweise dass Abmeldungen für Hortplätze nur zum Ende eines Schuljahres oder eines Schulhalbjahres möglich sein sollten.

 Die Verwaltung erachtete dies als sinnvoll, „da sich Hortplätze im Gegensatz zu Krippen- und Kindergarteplätzen im laufenden Schuljahr nur schwer wiederbesetzen lassen“. Insofern bestehe dabei ein größeres Interesse an Kontinuität. Eine letzte Änderung erwirkte abschließend der Finanzausschuss. Die auf 125 Euro angesetzte Gebühr für die Vormittagsbetreuung in Kindergärten wurde auf 130 Euro angehoben. Bei Krippen bleibt es bei 190 Euro.

 Die weiteren Gebühren für Kindergartennutzung liegen bei 170 Euro für Ganztagsbetreuung bis 15 Uhr (Krippe: 245 Euro), bei 210 Euro bis 16.30 Uhr (Krippe: 290 Euro). Wer Sonderzeiten in Anspruch nimmt, zahlt zehn Euro je halbe Stunde, zwölf Euro bei Krippenkindern. Für Horte gilt ein Tarif von 165 Euro.

kle

Über das Schneeräumen ist in der Samtgemeinde Nenndorf bereits inbrünstig diskutiert worden. Dass es dieses Jahr keine nennenswerten Debatten dazu gegeben hat, liegt wohl am Mangel der weißen Pracht. Doch zum Jahresende hat der Siedlerbund sogar noch eine gute Nachricht: Schneeräumen kann helfen, Steuern zu sparen.

02.01.2015

Eine neue Katzenverordnung hat der Samtgemeinderat Nenndorf bei 24 Ja-Stimmen und einer Enthaltung beschlossen. In der Verordnung wird unter anderem eine Kastrationspflicht für freilaufende Katzen sowie eine Chip-Pflicht vorgeschrieben.

02.01.2015

Ein Autofahrer hat bei einem Unfall in Horsten an der Straße Im Dorfe zwei Verkehrsschilder „umgelegt“ und ist außerdem noch gegen eine Häuserwand gefahren, berichtet die Polizei.

01.01.2015
Anzeige