Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nenndorf von seiner schönsten Seite

Bilderwettbewerb der Samtgemeinde Nenndorf von seiner schönsten Seite

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Rund 500 Bilder von insgesamt 26 Bewerbern sind beim Bilderwettbewerb der Samtgemeinde Nenndorf eingereicht worden. Eine Fülle, mit der die Organisatoren nicht gerechnet hatten, wie Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt erklärt.

Voriger Artikel
Neuer Vorstoß in Sachen Bücherschrank für Bad Nenndorf
Nächster Artikel
Mehr Einbrüche und mehr Diebstähle

Anja Abel hat die Bubikopfallee in Szene gesetzt.

Quelle: pr.

Samtgemeinde Nenndorf. Statt deshalb, wie geplant, die zehn schönsten Einsendungen auszuwählen und zu prämieren, haben die Beteiligten kurzerhand umdisponiert. Letztlich wurden nun sogar rund 100 Bilder ausgesucht, die die Samtgemeinde dank der Zustimmung der Hobby-Fotografen zur weiteren Verwendung digital „einbehalten“ hat.

Auf Grußkarten beispielsweise, die die Gemeinde an „Geburtstagskinder“ in Nenndorf verschickt, wurden ein paar der Fotos bereits verewigt. Außerdem sollen sie die Hintergründe für die neue Homepage der Samtgemeinde bilden, die Anfang Mai online gehen wird.

Das beliebteste Motiv bei den Einsendungen bildete die Bad Nenndorfer Süntelbuchenallee, berichtet Schmidt. Auch der Kurpark, das Panorama vom Galenberg sowie weitere Bad Nenndorfer Motive erfreuten sich großer Beliebtheit. Anja Abel beispielsweise präsentierte die Bubikopfallee von ihrer schönsten Seite.

Doch nicht nur die Kurstadt hatte es den Teilnehmern offenbar angetan. Auch die anderen Gemeinden kamen ausreichend zum Zuge. So fing unter anderem Patricia Hecker den Blick auf Hohnhorst von der B 442 auf wunderbare Weise ein.

Mit der Entwicklung des Wettbewerbs zeigt sich Schmidt sehr zufrieden. „Es ist schön, dass wir aus allen Bereichen und Gemeinden Zusendungen bekommen haben.“ Und das Beste: Es seien tatsächlich aus allen Jahreszeiten schöne Fotos zusammengekommen, was nicht nur für die Gestaltung der Homepage von großem Vorteil sei. kle

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg