Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Renaturierung der Aue hat begonnen

Gewässer stärken Renaturierung der Aue hat begonnen

Die lange diskutierte Aue-Renaturierung hat begonnen: Bagger sind jetzt angerückt, um dem Flüsschen im Bereich Horsten/Ohndorf/Riepen wieder zu einem natürlicheren Verlauf zu verhelfen.

Voriger Artikel
Erneute Kritik an Seniorentaxi
Nächster Artikel
Beirat wird neu gewählt

Nebenarme sollen bei Hochwasser Entlastung bringen.

Quelle: gus

Samtgemeinde Nenndorf. Nach Angaben der Verwaltung sind die Arbeiten auf einem 350 Meter langen Abschnitt geplant, der parallel zur Kreisstraße 47 verläuft. Ziel ist es, das Gewässer „in seiner eigendynamischen Entwicklung zu stärken“, heißt es in einer Pressenotiz. Dazu werden Totoholz und Kies an der Aue platziert.

Teilweise werden aber auch ganz neue Gräben ausgebaggert, in die das Wasser bei hohen Pegelständen ausweichen kann. Dauerhaft sind diese also nicht überflutet. Umweltausschuss-Vorsitzender Bernd Zimmermann ist von den bisherigen Arbeiten begeistert, wie er erklärte.

In der Vergangenheit war das Flüsschen mehrfach begradigt worden. Unter anderem führte dies auch zu vermehrten Überschwemmungen. Dem soll nun ebenfalls entgegengewirkt werden. Die Arbeiten werden nach aktuellem Planungsstand im Laufe des Monats März abgeschlossen.

Die Baukosten betragen 80 000 Euro, 90 Prozent davon sind Zuschuss des Landes, je 2,5 Prozent kommen vom Kreis und vom Unterhaltungsverband 53. Nur fünf Prozent trägt die Stadt selbst. gus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg