Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schiedsmann im Amtsgericht St. Petersburg

Samtgemeinde Nenndorf / Reise Schiedsmann im Amtsgericht St. Petersburg

Vier Schiedsleute aus der Bezirksvereinigung Hannover-Bückeburg haben sich sechs Tage lang in St. Petersburg über die Streitschlichtung in Russland informiert. Einziger Teilnehmer aus Schaumburg war Eike Loos. Der Haster ist Schiedsmann der Samtgemeinde Nenndorf.

Samtgemeinde Nenndorf (r). Im Petersburger Amtsgericht „An der Fontanka 16“ hatte die Delegation zahlreiche Gelegenheiten, sich mit den Mitarbeitern des Gerichts über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der vorgerichtlichen Streitschlichtung in Deutschland und in Russland auszutauschen. Dabei nahmen die russischen Justizmitarbeiter viele Anregungen der Schiedsleute an und berichteten über ihre Arbeit.

Sprachprobleme konnten dabei dank Hermann Hinsch, Ehemann der Bezirksvorsitzenden Jutta Hinsch, schnell überwunden werden. Hinsch spricht fließend Russisch, wofür er bei den Gastgebern viel Anerkennung erntete.

Nach sechs Tagen verabschiedeten sich die deutschen Schiedsleute mit dem Gefühl, einen wichtigen Schritt für das Schiedsamt generell geleistet zu haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg