Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nenndorf „Südlink“ contra Windpark
Schaumburg Nenndorf Samtgemeinde Nenndorf „Südlink“ contra Windpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 20.03.2015
Quelle: SN
Anzeige
Samtgemeinde Nenndorf (gus)

Der Strom-Trassenplaner Tennet hat Bedenken gegen die geplanten Windkraft-Konzentrationszonen bei Rehren geäußert. Die Anlagen könnten ausgerechnet dem „Südlink“ im Wege stehen. In dem Bereich ist eine Freileitung vorgesehen, während sonst in der Samtgemeinde Nenndorf nur ein Erdkabel möglich ist.

 Tennet dringt unter anderem auf mindestens eine Rotorlänge Abstand zwischen den Windrädern und der späteren Stromleitung. Ingenieur Georg Seibert, der die für den Windpark nötige Flächennutzungsplan-Änderung betreut, lehnte Tennets Eingaben am Dienstagabend im Planungs- und Umweltausschuss ab.

 Tennet habe viermal die Möglichkeit gehabt, sich zu den Plänen zu äußern, habe dies aber in allen öffentlichen Beteiligungsrunden versäumt. Jetzt sei verspätet ein Schreiben des Unternehmens eingegangen. Außerdem bemängelte Seibert, der für das Büro von Luckwald arbeitet, die Form der Eingabe: Diese beinhalte nicht einmal Planzeichnungen. Anstatt Pläne mitzuschicken, verweist Tennet auf die eigene Internetseite. Im Ausschuss blitzte Tennet somit vorerst ab.

Anzeige