Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Täter gehen mit brachialer Gewalt vor

Drei Einbrüche am Wochenende Täter gehen mit brachialer Gewalt vor

Am vergangenen Wochenende kam es in Haste, Hohnhorst und Rodenberg zu drei Einbrüchen. Bei den Tatorten handelt es sich um zwei Privatwohnungen und ein gewerblich genutztes Objekt. Es entstand ein Gesamtschaden von mindestens 7500 Euro.

Voriger Artikel
„Ganztag“ geht in die Verlängerung
Nächster Artikel
Neues Gefährt gewünscht

Symbolbild

Quelle: Archiv

Nenndorf/Rodenberg. Die Täter sind zum Teil mit brachialer Gewalt vorgegangen. Eingebaute Tresore wurden von der Wand gestemmt, Möbeltresore entwendet. Sämtliche Wohnräume wurden von den Unbekannten durchwühlt. Die Täter drangen jeweils über die rückwärtige Seite der Objekte in die Gebäude ein. Mit einer Leiter haben sie an einem Grundstück einen Zaun überwunden und sind in das erste Obergeschoss eingedrungen. Hier hebelten die Täter das Fenster komplett heraus. Zum Diebesgut zählen Sparbücher, Bargeld, Tresore, Ausweise, Schmuck und Uhren.

Die Polizei weißt nochmals daraufhin, wachsam zu sein und verdächtige Personen zu melden. Die Beamten empfehlen, keine Leitern oder Werkzeuge frei zugänglich und sichtbar am Haus aufzubewahren. Für Hinweise zu den Tätern und für Tipps zum Einbruchschutz steht die Dienststelle in Bad Nenndorf unter Telefon (0 57 23) 9 46 10 zur Verfügung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg