Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Nenndorf Vergütung ehrenamtlicher Kommunalpolitiker
Schaumburg Nenndorf Samtgemeinde Nenndorf Vergütung ehrenamtlicher Kommunalpolitiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 29.03.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Samtgemeinde Nenndorf

Die Ratsleute der Samtgemeinde sollen nun auch das Sitzungsgeld gestrichen bekommen, wenn sie zu lange nicht an den politischen Sitzungen teilnehmen. Allerdings sprach Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt von einer „Ausstiegsklausel“. Die Zahlung der Aufwandsentschädigung kann demnach ab einer dreimonatigen Abstinenz eingestellt werden – so lange bis der Betroffene wieder zu den Gremien geht, in denen er einen Sitz hat.

 Udo Husmann (SPD) bezeichnete die Idee als lobenswert, nannte den Satzungstext aber „nichtssagend“. Es sei nicht geklärt, wer entscheide, ob die Zahlungen im Einzelfall gestrichen werden. Die Vokabel „kann“ störte den SPD-Sprecher. Zudem könne jeder Politiker theoretisch nur einmal in drei Monaten an einer Sitzung teilnehmen, um dennoch die Aufwandsentschädigung zu beziehen. Die Satzung sei gut gemeint, aber nicht gut gemacht.

 Mit 15 zu zwölf Stimmen wurde der Vorschlag angenommen, den die CDU formuliert hatte. Die Christdemokraten äußerten sich nicht mehr dazu. Anlass für den Beschluss ist eine Änderung des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes im Dezember 2014. gus

Anzeige